Nachbericht Pentaho World 2015

Wie kann ich Big Data im Unternehmen einsetzen?

| Autor / Redakteur: Stefan Müller / Nico Litzel

Auf der Pentaho World 2015 informierten sich über 550 Teilnehmer aus 27 Ländern über die neuesten Big Data Trends. Tragendes Thema war die Übernahme von Pentaho durch Hitachi Data Systems.
Auf der Pentaho World 2015 informierten sich über 550 Teilnehmer aus 27 Ländern über die neuesten Big Data Trends. Tragendes Thema war die Übernahme von Pentaho durch Hitachi Data Systems. (Bild: Pentaho)

Im Zuge des digitalen Wandels geben die meisten Unternehmen an, Big-Data-Technologien einsetzen zu wollen. Doch in der Praxis ist bislang nur wenigen eine nutzbringende Umsetzung gelungen. Aus diesem Grund hat der Big-Data-Spezialist Pentaho seine Jahreskonferenz in diesem Jahr unter das Motto „Putting Big Data to Work“ gestellt.

Die Pentaho World ist das weltweite Anwendertreffen des Big-Data- und Business-Intelligence-Spezialisten Pentaho und ein Muss für alle Kunden, Partner und Analysten. Der Event bietet Neuigkeiten über die Pentaho-Lösungen und BI-Entwicklungen aus erster Hand und führt Anwender mit Experten zusammen. Die maßgebende Frage, die alle Teilnehmer der Pentaho World 2015 antrieb, lautete: Wie kann ich Big Data in meinem Unternehmen umsetzen?

Insgesamt informierten sich über 550 Teilnehmer aus 27 Ländern über die neuesten Trends im Big-Data- und Pentaho-Bereich. Tragendes Thema war die Übernahme von Pentaho durch Hitachi Data Systems (HDS) im Frühjahr. Hitachi bietet Pentaho ganz neue Möglichkeiten, zu wachsen und sich besonders dem Big-Data-Sektor zuzuwenden.

Kevin Egglestone, Senior VP von Hitachi Data Systems, ist für das Social-Innovation-Programm von Hitachi und damit auch für Pentaho verantwortlich. Dieser Bereich von HDS beschäftigt allein über 600 Mitarbeiter. HDS will Pentaho nutzen, um „Real“ IoT Use Cases umzusetzen. Dazu gehören Themen wie beispielsweise Smart City, Healthcare, Energy oder Intelligent Vehicle. Seit der Übernahme im Juni 2015 findet bereits eine intensive Zusammenarbeit zwischen HDS und Pentaho statt, die sich thematisch auch in den vorgestellten Use Cases widerspiegelt.

Die Cloud wird immer wichtiger

Mit dem Statement „Big Data is getting cloudy“ eröffnete Pentaho-CEO Quentin Gallivan die Konferenz (alle Keynotes sind hier abrufbar). Gallivan stellte insbesondere die wachsende Bedeutung von Clouds im Zusammenhang mit Datenanalysen heraus. Pentaho bemüht sich daher bei laufenden Entwicklungen, weitere Funktionalitäten für Realtime, Data Blending und Predictive Analytics einzubauen.

Wie zum Auftakt 2014 konnten sich die Teilnehmer bereits am Vortag mit den Test-Drive-Sessions auf die Pentaho World 2015 einstimmen. In diesen Mini-Workshops vermittelte Pentaho einen komprimierten Einblick in aktuelle Themen wie Internet of Things (IoT) oder Data-Warehouse-Optimierung. Insbesondere das Thema Predictive Analytics gewinnt immer mehr an Bedeutung, was auch das große Interesse der Teilnehmer an der Session Weka belegte, der Data-Mining-Komponente von Pentaho. Die Session vermittelte einen präzisen Überblick der Möglichkeiten von Weka und das Zusammenspiel mit Pentaho Data Integration, der führenden Open-Source-Lösung für umfassende ETL-Prozesse.

Release 6.0 optimiert Datenintegration

Pentaho Chief Product Officer Chris Dziekan präsentierte die neueste Version der Plattform für Big-Data-Integration und -Analyse, die pünktlich zum Anwendertreffen erschienen ist. Pentaho 6.0 bietet Neuerungen in den Kategorien Pentaho Data Services, Enterprise Management und Improved Self Service Analytic Models. Ganz neu sind die Data-Lineage-Funktionalitäten zur vereinfachten Rückverfolgbarkeit der Daten bis zu den jeweiligen Quellen. Ein weiteres neues Feature ist das Monitoring via SNMP, für das Pentaho im Vorfeld mit dem Business Open-Source-Spezialisten it-novum zusammenarbeitete, und einige Tests der Reporting-Möglichkeiten im Monitoring gemeinsam mit dem openITcockpit-Team des IT-Beratungsunternehmens durchgeführt hat.

Große Namen bei den Big Data Use Cases

Einen echten Big Data Use Case stellte die Financial Industry Regulatory Authority (FINRA) vor, die US-Genehmigungsbehörde für die Wertpapierbranche. Die FINRA verarbeitet mit Pentaho täglich 75 Milliarden Events. Ein weiterer Vortrag kam auch in diesem Jahr wieder von Mike Gualtieri von Forrester. Wie bereits im vergangenen Jahr stand das Thema Customer Experience im Mittelpunkt seiner Betrachtung von Big Data. Gualtieris Vortrag gab einen Überblick über aktuelle Themen wie Advanced Analytics, aber auch Hadoop und Spark. Daten bezeichnete Gualtieri dabei bewusst nicht als das neue Öl, sondern verglich sie stattdessen mit der Sonne, einer endlosen Ressource.

Endliche Ressourcen schont der Pentaho Kunde Caterpillar Marine Asset Intelligence bereits heute, indem er mit Pentaho die Sensor- und Maschinendaten von Schiffen auswertet. Mit diesen Daten kann Caterpillar die Energieeffizienz erhöhen, Wartungsarbeiten optimieren und Ausfälle vermeiden.

Weitere Highlights waren die Beiträge von Matt Casters zum Thema „PDI Best Governance Practices“ und James Dixons, der „A Futurists View on IoT“ vorstellte. Zum Thema „Emerging Big Data Technology and Data Source“ gab Gretchen Moran, Director of Engineering Services, einen umfassenden Überblick.

Neue Ctools Roadmap veröffentlicht

Außerdem präsentierte Pentaho Community Speaker Pedro Alves eine neue Ctools Roadmap: Für die Visualisierungstools von Pentaho gibt es jetzt neue viel versprechende Ansätze für zukünftige Dashboards. So soll die Erstellung sowohl von der Daten- als auch von der Layout-Seite her betrieben werden können.

Am Abschlusstag trafen sich im Rahmen des Partner Summit alle Pentaho-Partner. Es gab weitere Einblicke in die Zusammenarbeit mit HDS sowie ein Update der Sales- und Marketingaktivitäten von Pentaho. Auf der Pentaho World war deutlich zu merken, dass Pentaho aufgrund der Übernahme durch Hitachi noch einmal an Dynamik gewonnen hat. Die Produkte sind weiterhin stark am wachsen und decken immer mehr Big-Data-Themen ab. Es scheint, dass Hitachi Pentaho wichtige Impulse geben kann und Pentaho von HDS’ Ökosystem profitiert.

Die nächsten großen Pentaho Events stehen bereits an: Bereits heute findet das Pentaho Community Meeting in London statt und am 28. Januar 2016 trifft sich die deutschsprachige Pentaho-Anwendergemeinde in Frankfurt am Main zum Pentaho User Meeting.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43710454 / Analytics)