Definition

Was ist Big Data Analytics?

| Autor / Redakteur: Stefan Luber / Nico Litzel

(Bild: © aga7ta - stock.adobe.com)

Big Data Analytics ermöglicht es, große Datenmengen aus unterschiedlichen Quellen zu analysieren. Die gewonnenen Informationen oder erkannten Muster lassen sich einsetzen, um beispielsweise Unternehmensprozesse zu optimieren.

Big Data Analytics lässt sich in einzelne Teilgebiete gliedern. Die wichtigsten davon sind:

  • Die Datenbeschaffung aus verschiedenen Quellen mithilfe von Suchabfragen,
  • die Optimierung und Auswertung der gewonnenen Daten sowie
  • die Analyse der Daten und Präsentation der Ergebnisse.

Zunächst stellt sich bei der Big Data Analytics die Aufgabe, riesige Datenmengen unterschiedlichen Formats aus verschiedenen Quellen zu erfassen und für die weitere Bearbeitung aufzuarbeiten. Dabei besteht oft die Schwierigkeit, dass die großen Datenmengen unstrukturiert und in verschiedenen Formaten vorliegen. Da solche Informationen mit herkömmlicher Datenbanksoftware kaum zu erfassen sind, kommen bei Big Data Analytics aufwendige Prozesse zur Extraktion, Erfassung und Transaktion der Daten zum Einsatz. Anschließend erfolgt die Datenanalyse mithilfe spezieller Big Data Software, die statistische Methoden wie Predictive Analytics nutzt. Im letzten Schritt werden die gewonnen Ergebnisse aufbereitet und visualisiert. Big Data Analytics bezieht sämtliche Softwareanwendungen mit ein, die für die geschilderten Prozesse zum Einsatz kommen.

Die Herausforderungen von Big Data Analytics

Damit sich großen Informationsmengen erfassen und wie gewünscht auswerten lassen, muss Big Data Analytics mehrere Herausforderungen meistern. Die verwendete Software muss sowohl in der Lage sein, viele Suchabfragen schnell durchzuführen, als auch die unterschiedlichen Datensätze in hoher Geschwindigkeit zu importieren und zu verarbeiten. In der Regel nutzen Big-Data-Analytics-Anwendungen hierfür parallele Bearbeitungsverfahren. Es existieren für Big Data Analytics quelloffene Software-Frameworks, die spezielle Big-Data-Technologien beherrschen und die Verarbeitung von riesigen Informationsmengen mithilfe von vernetzten Clustersystemen ermöglichen.

Um die Performance weiter zu erhöhen, nutzen viele Systeme im Gegensatz zu herkömmlichen Datenbankanwendungen bei der Verarbeitung nicht Festplattenspeicher, sondern den schnelleren Arbeitsspeicher. Das sorgt für höhere Zugriffsgeschwindigkeiten und ermöglicht Analysen nahezu in Echtzeit.

Big Data Analytics zur Optimierung von Unternehmensprozessen

Big Data Analytics kommt häufig im Business-Intelligence-Umfeld zum Einsatz. Ziel ist es, mit den aus der Datenanalyse gewonnenen Erkenntnissen Unternehmensabläufe zu optimieren und Vorteile gegenüber Wettbewerbern zu erzielen. Hierfür untersucht Big Data Analytics große Mengen unterschiedlicher dem Unternehmen zur Verfügung stehender Daten nach nützlichen Informationen, versteckten Mustern oder anderen Korrelationen. Herkömmliche Programme für Business Intelligence sind zu solch umfassenden Analysen riesiger Informationsmengen nicht in der Lage. Die durch Big Data Analytics gewonnenen und visualisierten Analysen liefern Ergebnisse für die Optimierung verschiedener Geschäftsprozesse. Zudem können Sie für die Unterstützung schwieriger Entscheidungsprozesse herangezogen werden.

Weitere Anwendungsbereiche von Big Data Analytics

Neben der Business Intelligence ergeben sich für Big Data Analytics eine ganze Reihe weiterer Anwendungsbereiche. Die Analyse großer Datenmengen lässt sich beispielsweise in der Verbrechensbekämpfung, im Versicherungswesen für die Risikobewertung und Anpassung von Versicherungsbeiträgen oder im Gesundheitswesen einsetzen. Weitere mögliche Anwendungsbeispiele sind die Verarbeitung von Wetterdaten, die Auswertung von Bewegungsprofilen oder die Analyse von Webstatistiken.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Aktuelle Beiträge zu diesem Thema

MariaDB richtet sich mit Platform X4 auf Cloud Native aus

Analyse inklusive

MariaDB richtet sich mit Platform X4 auf Cloud Native aus

Mit „Platform X4“ will Datenbankanbieter MariaDB Corporation Millionen von Entwicklern eine direkte Nutzung intelligenter Transaktionen ermöglichen, etwa Datenspeicherung nach dem Cloud-Native-Modell, auf die der Zugriff bisher ausschließlich über proprietäre Systeme erfolgen könne, teilt der Anbieter mit. Die Software steht ab heute zum Download bereit. lesen

Informatica erweitert Intelligent Data Platform

Neue Anwendungen vorgestellt

Informatica erweitert Intelligent Data Platform

Mit zahlreichen Updates und neuen Anwendungen baut Informatica seine Intelligent Data Platform weiter aus. Zu den Neuheiten zählen unter anderem der KI-basierte Master-Katalog und der Data Marketplace. lesen

SAS gründet Business Unit für Agrartechnologie

Smart Farming

SAS gründet Business Unit für Agrartechnologie

Der Analytics-Spezialist SAS hat einen globalen Geschäftsbereich für Agrartechnologie gegründet. Im Fokus des neuen Unternehmensteils steht vor allem die Optimierung der Nahrungsmittelproduktion mithilfe von KI und Advanced Analytics. lesen

Die Top-Trends rund um Enterprise Analytics

Microstrategy wagt Ausblick für 2020

Die Top-Trends rund um Enterprise Analytics

Der Spezialist für Analytics- und Mobility-Software Microstrategy hat die wichtigsten Enterprise-Analytics-Trends für das Jahr 2020 prognostiziert. Dazu kooperierte das Unternehmen mit namhaften Marktforschern wie zum Beispiel Forrester, IDC, Constellation Research und Ventana Research. lesen

Jeder dritte Euro fließt in die Digitalisierung

IT-Trends 2020

Jeder dritte Euro fließt in die Digitalisierung

Neue Technologien wie Künstliche Intelligenz, 3D-Druck oder Blockchain bergen ein großes Potenzial für Unternehmen aller Größen und Branchen. Wie hoch die IT-Budgets 2020 wachsen und wofür Organisationen sie einsetzen, zeigt eine Vorab-Auswertung der Studie zu den IT-Trends von Capgemini. lesen

Citizen Data Scientists – vom Fachanwender zum Datenexperten

Kommentar von Erich Gerber, Tibco Software

Citizen Data Scientists – vom Fachanwender zum Datenexperten

In den meisten IT-Abteilungen ist es bekannt, dass Data-Science-Experten immer wichtiger werden – in vielen auch, dass wegen der steigenden Nachfrage ein entsprechender Fachkräftemangel besteht. Deshalb entsteht derzeit eine neue Generation an Datenwissenschaftlern, die das Wissen der Techniker mit der Erfahrung der Fachanwender kombiniert. lesen

Daten sind nichts, veredelte Daten sind alles

Kommentar von Bill Schmarzo, Hitachi Vantara

Daten sind nichts, veredelte Daten sind alles

Wir durchleben gerade eine der spannendsten Innovationsperioden in der Menschheitsgeschichte. Fortschritte bei 5G, dem Internet der Dinge (IoT) und Künstlicher Intelligenz (KI) schicken sich an, alle Branchen zu revolutionieren, vom Gesundheitswesen bis zur Fertigung. Wer sich die Entwicklung und vor allem Firmen wie Uber, Facebook oder Google ansieht, dem wird schnell klar: Ohne Daten geht im digitalen Zeitalter wenig bis nichts. lesen

Mit Innovation und Kollaboration zum perfekten Formel-1-Boliden

Datenanalysen im Motorsport

Mit Innovation und Kollaboration zum perfekten Formel-1-Boliden

Als fünfmaliger Gewinner der FIA-Formel-1--Konstrukteurs-Weltmeisterschaft kennt Mercedes-AMG Petronas Motorsport das Gefühl, auf dem Siegertreppchen zu stehen. Über die Jahre entwickelte das Team eine Datenkultur, die im gesamten Unternehmen Anwendung findet und modernste Analysetechnologien nutzt, um wertvolle Erkenntnisse zu gewinnen. lesen

Neue VDI-Richtlinie hilft bei Big Data

Datenanalyse

Neue VDI-Richtlinie hilft bei Big Data

In modernen Produktionen fallen viele Daten an. Wie man mit Big Data umgeht und wie man die Qualität der Daten sicherstellt, das hält jetzt eine neue Richtlinienreihe des VDI fest. lesen

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44477081 / Definitionen)