Definition

Was ist Pentaho?

| Autor / Redakteur: Stefan Luber / Nico Litzel

(Bild: © aga7ta - stock.adobe.com)

Hinter Pentaho verbirgt sich eine Sammlung verschiedener Programme für Business-Intelligence-Anwendungen. Die Software ist in einer Community-Version als Open Source Software oder in einer kostenpflichtigen Enterpriseversion verfügbar und für unterschiedliche Plattformen geeignet.

Die Pentaho Corporation wurde 2004 gegründet und entwickelte eine Sammlung von Software für Anwendungen im Business-Intelligence-Umfeld. Die Basisversion der entstandenen Lösung ist als Open Source Software frei verfügbar und für verschiedene Plattformen geeignet. Zusätzlich existieren Enterprise-Versionen mit erweitertem Funktions- und Leistungsumfang, die kostenpflichtig sind.

Bereits 2007 zählte Pentaho zu den wichtigsten Open-Source-Projekten im Businessbereich. 2015 übernahm Hitachi Data Systems das Unternehmen Pentaho. Pentaho Hitachi Data Systems ist einer der weltweit führenden Anbieter für Open-Source-Business-Intelligence-Produkte. Die Software deckt die verschiedenen Bereiche der Business Intelligence ab. Dazu gehören das Reporting, die Datenanalyse, die Datenintegration und das Data-Mining sowie ETL-Werkzeuge (Extract, Transform, Load) zur Datenanpassung.

Aufgrund der guten Skalierbarkeit ist Pentaho für Big Data einsetzbar. Anwendungsbereiche ergeben sich in unterschiedlichsten Einsatzgebieten und umfassen zum Beispiel Auswertungen von Unternehmensdaten die Finanzen, Kundenbeziehungen oder das Marketing betreffend.

Die Möglichkeiten der Pentaho-BI-Plattform

Pentaho stellt eine zentrale Plattform für die Datenintegration, die Datenanalyse und die Datenvisualisierung bereit. Daten lassen sich extrahieren, bearbeiten, auswerten und visualisieren.

Hierfür kann Pentaho auf unterschiedlichste Datenquellen zugreifen und die Informationen in integrierter Form für Geschäftsanalysen bereitstellen. Dank einer auf offenen Standards basierenden Architektur lässt sich Pentaho elegant in vorhandene Infrastrukturen integrieren.

Die Daten sind flexibel visualisierbar und leicht in verschiedene Berichte zu fassen. Es stehen Dashboards und interaktive Analysemöglichkeiten zur Verfügung. Selbst große Datenmengen sind schnell prozessierbar. Hierfür existieren Anbindungen zu den führenden Hadoop-, NoSQL- und BI-Analysedatenbanken, mit denen sich auch nicht strukturiert vorliegende Daten performant verarbeiten und modellieren lassen.

Mögliche Anwendungsbereiche für Pentaho im Unternehmen

Für Unternehmen stellt Pentaho Lösungen für die verschiedensten Bereiche bereit. Aufgrund detaillierter Einblicke in die Unternehmensdaten und qualifizierten Auswertungen von wichtigen Kennzahlen lässt sich die Effizienz im Unternehmen optimieren und der Erfolg steigern. Die offene Struktur und der modulare Aufbau von Pentaho sorgen dafür, dass Unternehmen aller Größenordnungen die Business-Intelligence-Plattform einsetzen können. Die Software ist flexibel und deckt ein breites Anwendungsspektrum ab. Sie kann verwendet werden, um Prozessoptimierungen durchzuführen, Kosten zu reduzieren, die Kundenbindungen zu verbessern oder Wachstumsfelder zu identifizieren. Die umfangreichen Analysemöglichkeiten sorgen für eine hohe Transparenz der Unternehmensdaten und Kennzahlen aus allen Unternehmensbereichen.

Die verschiedenen Module und Komponenten von Pentaho

Pentaho lässt sich in verschiedene Module und Komponenten unterteilen. Die wichtigsten Module der Business Intelligence Software sind:

  • Die Business-Analyse-Plattform,
  • das Modul für die Datenintegration und
  • das Reporting- und Visualisierungsmodul.

Die Business-Analyse-Plattform verfolgt einen interaktiven Ansatz und ermöglicht es dem Anwender, große Datenmengen unterschiedlicher Art aufzubereiten, zu modellieren und auszuwerten. Sie nutzt offene Standards und ist auf unterschiedlicher Hardware mit verschiedenen Betriebssystemen lauffähig. Mithilfe der Komponenten für die Datenintegration stehen umfangreiche Möglichkeiten zur Verfügung, Daten zu extrahieren, zu transformieren und zu laden. Daten aus verschiedene Quellen bringt das Modul in das gewünschte Format und legt sie beispielsweise im Data Warehouse ab.

Die Reporting- und Visualisierungstools beinhalten Anwendungen zum Generieren von Reports und grafisch aufbereiteten Auswertungen. Die Ausgabemöglichkeiten sind vielfältig und umfassen Formate wie PDF, XML, CSV oder Excel. Über Dashboards sind die Analysen managementgerecht aufzubereiten. Die Module von Pentaho bestehen aus einzelnen Komponenten, die je nach Aufgabe und Typ auf einem Server oder einem Client zu betreiben sind. Die Kopplung der Module erfolgt über den Pentaho BI-Server. Das Modul zur Datenintegration beinhaltet zum Beispiel Client-Komponenten wie Spoon zur Erstellung von Jobs und Transformationen, das Kommandozeilenprogramm Kitchen zur Ausführung von Jobs, das Kommandozeilenprogramm Pan zur Ausführung von Transformationen oder den Carte-Server zur Ausführung von Jobs und Transformationen auf entfernten Rechnern.

Modularer Aufbau und offene Struktur

Durch den modularen Aufbau und die offene Struktur ist es möglich, einzelne Module separat zu nutzen oder sie in externe Anwendungen zu integrieren. So ist beispielsweise das Modul für die Datenintegration unabhängig von den anderen Modulen als ETL-System einsetzbar. Reporting- und Visualisierungstools können in eigene Java-Anwendungen integriert werden. Einzelne Module sind zudem leicht austauschbar und durch andere Software zu ersetzen. Daraus ergibt sich eine Vielzahl unterschiedlicher Lösungsansätze für ähnliche Anwendungen.

Neben diesen Modulen existiert ein eigener Pentaho-Marktplatz, über den Anwender zahlreiche Plug-ins und Erweiterungen beziehen können. Sie lassen sich herunterladen und direkt installieren. Die Plug-ins sind von der Pentaho Community entwickelt und erweitern den Funktionsumfang und die Möglichkeiten der Pentaho Software. Beispielsweise stehen Plug-ins für SAP-Systeme zur Verfügung.

Die verschiedenen Pentaho-Versionen

Die Pentaho-BI-Plattform ist in unterschiedlichen Versionen verfügbar. Die Open-Source-Variante, Community Edition genannt, ist frei erhältlich und wird von der Pentaho Community unterstützt. Die Freeware basiert auf Java und bietet einen großen Funktionsumfang. Darüber hinaus existiert eine kostenpflichtige Enterprise Edition, die zusätzliche Funktionen bereitstellt und professionell supportet wird. Die Enterprise Edition kann verschiedene Ausbaustufen besitzen. Die Pentaho BI-Plattform lässt sich mit kostenlosen oder kostenpflichtigen Erweiterungen oder Plug-ins ergänzen. Die offene Architektur gestattet zudem, die Integration eigener Softwareanwendungen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Aktuelle Beiträge zu diesem Thema

5 Hürden bei der Datenintegration und bewährte Lösungen

Kommentar von Stefan Müller, IT-Novum

5 Hürden bei der Datenintegration und bewährte Lösungen

Unternehmen, die ihre Daten nicht für die Geschäftsausrichtung nutzen können, werden dem Wettbewerbsdruck nicht standhalten können. Doch Daten liegen in unterschiedlichen Formaten vor und an verschiedensten Stellen im und außerhalb des Unternehmens. Zudem sind oft nur zu einem geringen Grad miteinander verknüpft. Dabei ist eine tiefgehende Datenintegration die zwingende Voraussetzung, um Daten sinnvoll zu nutzen lesen

Die Grundlage von allem ist Datenintegration

Nachbericht 6. Pentaho User Meeting

Die Grundlage von allem ist Datenintegration

Die Wetter-App zeigt für Frankfurt Regen an. Der Blick aus dem Fenster sagt jedoch: Sonne und zwölf Grad. Die Datenbasis des Wetterdienstes scheint nicht besonders gut zu sein. Oder nur nicht ausreichend integriert? Gute Tipps für Datenintegration hätten die Frankfurter Wetterfrösche direkt vor Ort bekommen können: Mit acht Vorträgen und 80 Teilnehmern fand das Pentaho User Meeting zum 6. Mal in der Mainmetropole statt. lesen

IT-Novum lädt zum 6. Pentaho User Meeting ein

User-Meeting am 26. März in Frankfurt

IT-Novum lädt zum 6. Pentaho User Meeting ein

Das von IT-Novum initiierte User-Meeting, das bereits zum sechsten Mal stattfindet, behandelt dieses Jahr Themen wie Deep Learning, IoT Analytics und unternehmensweites Vertriebsreporting. lesen

Hitachi Vantara stellt Pentaho 8.2 vor

Nahtlose Datenintegration

Hitachi Vantara stellt Pentaho 8.2 vor

Mit dem Release 8.2 bringt Hitachi Vantara seine Datenintegrations- und Analyseplattform Pentaho auf den neuesten Stand. Zu den Neuerungen zählt ein verbessertes Zusammenspiel mit dem Produktportfolio des Herstellers. lesen

Bologna im Zeichen von IoT Analytics und Smart Citys

Nachbericht Pentaho Community Meeting 2018

Bologna im Zeichen von IoT Analytics und Smart Citys

Auf dem Pentaho Community Meeting in Bologna, das zum elften Mal stattfand, tauschten sich über 220 User aus 25 Ländern zu IoT, Analytics, Machine Learning und Datenintegration aus, 27 Referenten stellten spannende Entwicklungen und Projekte vor. Organisiert wurde das Community-Meeting von Hitachi Vantara sowie dem deutschen Hitachi-Vantara-Partner IT-Novum. lesen

Die wichtigsten Big-Data-Technologien

Überblick

Die wichtigsten Big-Data-Technologien

Big-Data-Anwendungen basieren nicht auf einer einzigen Technologie, sondern sind im Grunde ein Zusammenspiel verschiedener Innovationen. Dafür reichen jedoch herkömmliche Technologien wie zum Beispiel klassische Datenbanken, Data Warehouse- oder Reporting-Lösungen bei weitem nicht aus. lesen

7 Beispiele für erfolgreiche BI- und Big-Data-Projekte

Kommentar von Stefan Müller, IT-Novum

7 Beispiele für erfolgreiche BI- und Big-Data-Projekte

Angesichts sich immer schneller ändernder Rahmenbedingungen ist die Bedeutung von Datenanalyselösungen rapide gestiegen. Unternehmen müssen in immer kürzerer Zeit immer weitreichendere Entscheidungen treffen. Dazu brauchen sie einen verlässlichen Datenbestand, der einerseits alle Informationen der Organisation enthält und andererseits rasch und unkompliziert ausgewertet werden kann. lesen

Pentaho Community Meeting 2018 – ab nach Italien!

IT-Novum & Hitachi Vantara laden nach Bologna

Pentaho Community Meeting 2018 – ab nach Italien!

Vom 23. bis 25. November findet im italienischen Bologna das Pentaho Community Meeting 2018 statt. Die kostenlose Veranstaltung dient als zentrales Treffen für Pentaho-Anwender aus aller Welt. lesen

Kettle-Entwickler verstärkt Neo4j-Team

Matt Casters angeheuert

Kettle-Entwickler verstärkt Neo4j-Team

Mit Matt Casters konnte Neo4j einen neuen Chief Solutions Architect gewinnen. Casters ist Gründer und leitender Entwickler von Kettle, das die Grundlage für die BI-Plattform Pentaho Data Integration bildet. lesen

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44765072 / Definitionen)