E-Book von BigData-Insider

Data Sourcing

| Autor / Redakteur: Michael Matzer / Nico Litzel

Ab sofort steht das E-Book „Data Sourcing“ für Leserinnen und Leser von BigData-insider kostenlos zum Download bereit.
Ab sofort steht das E-Book „Data Sourcing“ für Leserinnen und Leser von BigData-insider kostenlos zum Download bereit. (Bild: Vogel IT-Medien)

Die Weltwirtschaft befindet sich in einem Umbruch, den manche Unternehmen die „Vierte industrielle Revolution“ nennen. Diejenigen Unternehmen, die sich als datengetrieben und kundenorientiert aufstellen, werden daraus als Gewinner hervorgehen, andere als Verlierer.

Im Zuge der digitalen Transformation wird die Beschaffung (das Sourcing) von Daten aus den unterschiedlichsten Quellen – wie Maschinen, Sensoren oder Smart Homes – eine zunehmende Bedeutung gewinnen. Über verschiedene Protokolle können IoT- und Analyse-Programme darauf zugreifen, bevor die Ergebnisse an weitere Anwendungen, etwa in der Logistik, weitergeleitet werden. Die Wertschöpfungskette lässt sich individuell auf entsprechenden Plattformen gestalten, beispielsweise auf IoT-Plattformen.

Data Sourcing

eBook

Data Sourcing

Im Zuge der digitalen Transformation wird die Beschaffung (Sourcing) von Daten aus den unterschiedlichsten Quellen eine zunehmende Bedeutung gewinnen. weiter...

Aber die Datenbeschaffung ist stets der Anfang eines Prozesses der datenbasierten Wertschöpfung, etwa im Bereich Predictive Maintenance. Diese Zeit ist äußerst spannend, birgt aber zahlreiche Risiken. Weil digitale Prozesse, die sich auf diese Datenströme stützen, vorwiegend vollautomatisch ablaufen, ist ihre lückenlose Überwachung und Nachverfolgung vordringlich, wenn es darum geht, Ausnahmen zu handhaben oder Fehler mit geeigneten Maßnahmen in Echtzeit zu beheben.

Das E-Book „Data Sourcing“ will Mittel und Wege aufzuzeigen, wie man Daten gewinnen bzw. sammeln und übertragen kann, ehe sie anschließend analysiert werden. Es stellt die wichtigsten Anwendungsszenarien wie etwa IoT und Kriterien für Data Sourcing vor und nennt jeweils eine Reihe von Aspekten, etwa die Rolle von Netzwerk-Infrastrukturen. Es erhebt nicht den Anspruch, umfassend oder tief gehend berichten zu können, sondern will lediglich eine Einführung in das Thema liefern.

Mehr als die Hälfte der deutschen Unternehmen planen für 2018 die Einführung von IoT-Plattformen. Das legt die Studie „Internet of Things in Deutschland 2018“ nahe, für die das Marktforschungsunternehmen IDC im Januar 2018 insgesamt 444 Organisationen mit mehr 100 Mitarbeitern befragte. IoT ist ein globaler Milliardenmarkt, in dem alleine das Segment der IoT-Security einen Umfang von 1,5 Mrd. US-Dollar aufweist, wie die Gartner Group erhoben hat. Die Wachstumsrate liegt bei 28 Prozent. Aufgrund dieser hohen Bedeutung des IoT und des Industrial IoT werden diese beiden IT-Bereiche vorrangig berücksichtigt.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45578757 / Data Sourcing)