Definition

Was ist Dialogflow?

| Autor / Redakteur: Stefan Luber / Nico Litzel

(Bild: © aga7ta - stock.adobe.com)

Dialogflow ist eine Plattform für die dialogorientierte Kommunikation und Natural Language Processing. Mit ihr lassen sich Chatbots realisieren und Anwendungen für den Google Assistant erstellen. Dialogflow ist in verschiedenen Editionen verfügbar und beherrscht zahlreiche Sprachen.

Dialogflow ist eine ursprünglich aus API.AI hervorgegangene Plattform, die sich für die natürliche dialogorientierte Kommunikation mit Anwendern nutzen lässt. Sie bietet eine vollständige Entwicklersuite mit einem Code-Editor, einer Library und verschiedenen Werkzeugen, mit denen Anwendungen für den Google Assistant oder Chatbots realisierbar sind. Die Lösungen können auf verschiedenen Geräten und Betriebssystemen bereitgestellt werden. Zu den wichtigsten Anwendungen zählen Kundendialogsysteme und dialogorientierte Schnittstellen für Internetseiten oder für Mobil- und Smart-Home-Geräte.

Dialogflow existiert in verschiedenen Editionen. Die Plattform nutzt Künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen und Cloud Services von Google. Über SDKs lassen sich Programmiersprachen wie Java, JavaScript, Python oder Node.js anbinden. Darüber hinaus sind Schnittstellen zu Anwendungen wie Skype, Twitter, Facebook oder Slack verfügbar. Insgesamt kennt und unterstützt Dialogflow mehr als 20 Sprachen.

Was leistet Dialogflow?

Dialogflow bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten für Entwickler. Unter anderem können über den integrierten Code-Editor serverlose Anwendungen nativ programmiert werden. Sie lassen sich über Cloud Functions für Firebase mit einer dialogorientierten Schnittstelle verbinden. Alternativ kann ein eigener lokal gehosteter oder in der Cloud betriebener Webhook angesprochen werden.

Dialogflow beinhaltet einen Wissensconnector, mit dem den Agenten Unternehmensdaten zur Verfügung gestellt werden können. Der Wissensconnector nutzt Google-Technologien, um die benötigten Daten und Informationen zu finden und der Anwendung bereitzustellen. Ein weiteres Feature von Dialogflow ist die Zuweisung einer Telefonnummer. Hierfür kommt das Dialogflow-Telefonie-Gateway zum Einsatz. Anwender sprechen über die angerufene Telefonnummer mit dem jeweiligen Dialogflow-Agenten.

Für die Spracherkennung und das Generieren von Sprachantworten nutzt die Plattform Google Cloud Speech-to-Text und Cloud Text-to-Speech. Sowohl der Synchronbetrieb als auch das Streamen in Echtzeit sind möglich. Die Sentimentanalyse von Dialogflow kann auf Basis der erfassten Sprache Stimmungen erkennen. So kann beispielsweise der Chatbot eine passende stimmungsabhängige Antwort generieren. Das durch maschinelles Lernen und Künstliche Intelligenz unterstützte Natural Language Understanding ist in der Lage, Absichten des Nutzers zu erfassen und definierte Entitäten wie Zahlen oder Zeiten zu extrahieren.

Die verschiedenen Editionen von Dialogflow

Dialogflow ist in zwei Editionen verfügbar. Die Standard Edition ist kostenlos und bietet einen Teil der Funktionen der kostenpflichtigen Enterprise Edition. Unter anderem sind in der kostenlosen Edition die Nutzungskontingente, SLAs und der Support beschränkt. Die Enterprise Edition stellt erweiterte Nutzungskontingente, Service Level Agreements (SLAs) und Support zur Verfügung. Sie ist im Rahmen der Google Cloud-Plattform (GCP) verfügbar und unterscheidet die zwei Versionen Essentials und Plus. Zusätzlich zu den unternehmensspezifischen Kontingenten der Spracherkennung, der Sprachsynthese und des Telefoniegateways der Essentials Version bietet die Plus Version unter anderem unternehmensfähige Kontingente für den Wissensconnector.

Das Preismodell von Dialogflow

Das Preismodell der Dialogflow Enterprise Edition basiert auf einer monatlichen Abrechnung. Der zu zahlende Preis ist abhängig von den genutzten Versionen Essentials oder Plus, der Anzahl der bearbeiteten Text- oder Google-Assistant-Anfragen, der Dauer der verarbeiteten Telefonanrufe und der Dauer des per Spracherkennung oder -synthese verarbeiteten Audiomaterials. Zusätzlich sind bei der Nutzung von Ressourcen der Google Cloud-Plattform die für diese Dienste entstehenden Kosten zu entrichten.

Anwendungsfälle für Dialogflow

Dialogflow ist für zahlreiche Anwendungen einsetzbar. Eine häufige Anwendung ist die dialogorientierte Bearbeitung von Anfragen im Kundenservice. Mithilfe von Dialogflow lassen sich einfache Anliegen der Kunden oder sich wiederholende Anfragen text- oder sprachbasiert beantworten. Darüber hinaus erweitert Dialogflow die Intelligenz und Funktionalität smarter Geräte. Die Geräte verstehen den Kontext der Nutzerinteraktion und reagieren passend darauf. Weitere Anwendungen sind dialogorientierte Schnittstellen für Online-Transaktionen zur Bestellung von Produkten, Self-Service-Portale oder Unternehmensanwendungen.

Vorteile durch den Einsatz von Dialogflow

Folgende Vorteile bietet der Einsatz von Dialogflow:

  • einfache Skalierbarkeit bei sich verändernder Anzahl an Nutzeranfragen
  • nutzungsabhängiges Preismodell – nur tatsächlich verarbeitete Anfragen sind zu bezahlen
  • intelligente Konversationsführung durch natürliche Sprachverarbeitung und die Unterstützung maschinellen Lernens
  • einsetzbar auf vielen verschiedenen Plattformen und Geräten
  • Unterstützung zahlreicher Sprachen und multilingualer Dialoge
  • Unterstützung von Google Assistant, Facebook, Slack, Twitter, Amazon Alexa, Microsoft Cortana und weiteren Kommunikationsplattformen
  • intelligente Kombination von Spracherkennung und natürlicher Sprachverarbeitung
  • Verbindungen zu beliebigen Webhooks, egal ob in der Public Cloud oder on-premises gehostet
  • verbindliche Verfügbarkeitsstufen und definierter Support für die Dialogflow Enterprise Edition

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45678066 / Definitionen)