Suchen

RPA und KI kombiniert Next Generation RPA-Lösung vorgestellt

| Autor / Redakteur: Christoph Kurth / Nico Litzel

Kofax, Anbieter für die Automatisierung und Digitalisierung personal- und informationsintensiver Prozesse in Front- und Backoffice, erweitert seine Robotic-Process Automation-Lösung.

Firmen zum Thema

Kofax stellt die Erweiterung seiner Robotic Process Automation-Lösung vor.
Kofax stellt die Erweiterung seiner Robotic Process Automation-Lösung vor.
(Bild: Kofax)

Die „Next Generation“ RPA-Software verwendet erstmals Technologien wie Künstliche Intelligenz (KI) und Machine Learning. Laut Kofax soll die Lösung leicht skalierbar und an moderne Anforderungen im Unternehmen angepasst werden können.

Funktionen der Software

Zum Funktionsumfang der Software zählt unter anderen Cognitive Document Automation (CDA). Dabei werden unstrukturierte Dokumente, Bilder und Inhalte automatisiert verarbeitet. Bei CDA kommen Technologien wie KI, Optical Character Recognition (OCR), Machine Learning sowie Natural Language Processing (NLP) zum Einsatz.

Process Discovery

In der neuen Version sind auch Discovery-Funktionen mit an Bord. Diese sollen Unternehmen dabei helfen, manuell auszuführende Aufgaben zu identifizieren, zu verstehen und anschließend mit RPA zu automatisieren.

Lifecycle Management

Unternehmens-Bots, die mit verschiedenen Anwendungen interagieren, können nach Softwareupdates nicht mehr funktionieren. Die RPA-Lösung von Kofax soll durch eine Roboter-Revisionskontrolle und ein Bereitstellungsmanagement dieses Problem beheben. Im Notfall sollen Unternehmen auch die Möglichkeit haben, jederzeit eine vorherige Version einzusetzen.

(ID:45621798)