Branchenspezifisches Lakehouse vorgestellt Databricks adressiert Medien- und Unterhaltungsunternehmen

Von Martin Hensel

Mit dem Databricks Lakehouse for Media & Entertainment richtet sich der Daten- und KI-Spezialist direkt an Kunden aus der Medien- und Unterhaltungsbranche. Frühzeitige Unterstützung erhält die Plattform durch AWS, Cognizant, Fivetran, Labelbox und Lovelytics.

Anbieter zum Thema

Databricks hat ein Lakehouse für die Medienbranche veröffentlicht.
Databricks hat ein Lakehouse für die Medienbranche veröffentlicht.
(Bild: Screenshot / Databricks)

Das neue Databricks-Lakehouse soll den Medienunternehmen ermöglichen, auf Basis einer einzigen, kollaborativen Plattform bessere Daten- und KI-Ergebnisse für Verbraucher, Werbetreibende und Medienpartner zu erzielen. Zu den ersten Anwendern zählen Databricks-Kunden wie Acxiom, Warner Bros., Discovery und SEGA.

Tiefgreifende Erkenntnisse gewinnen

Nutzer des Lakehouses können ihren Kunden mittels Use-Case-Beschleunigern, kundenspezifischen Brickbuilder-Lösungen und einem robusten Partner-Ökosystem ein personalisiertes Erlebnis bieten. Zudem hilft die Plattform bei der Vorbereitung großangelegter Verbraucheranalysen und fördert Zusammenarbeit und sicheren Datenaustausch zwischen einzelnen Teams. Das Lakehouse for Media & Entertainment umfasst außerdem Datenlösungen und Use-Case-Beschleuniger für kritische Branchenanwendungen. Dazu zählen etwa KI-gesteuerte Empfehlungs-Engines, Customer Lifetime Value sowie Churn, Quality of Experience, Community Toxicity Analysis oder Werbeoptimierung.

Medienunternehmen können mit der Databricks-Plattform ihre Daten nutzen, um einen Überblick über Zielgruppen und Werbetreibende zu erhalten. Entscheiden lassen sich in Echtzeit treffen und Innovationen dank fortschrittlicher Analysen fördern. Die Plattform unterstützt Echtzeit-Analysen, Business Intelligence und KI-Funktionen für alle Datentypen. Partnerlösungen von Anbietern wie AWS, Cognizant, Fivetran, Labelbox und Lovelytics sorgen für weitere Optimierung und liefern eine noch weitreichenderen Funktionsumfang.

Mit Publikum Schritt halten

„Die Umsetzung einer Strategie rund um Daten, Analytics und KI ist für Medienunternehmen wichtiger denn je, um agil, wettbewerbsfähig und datengesteuert zu bleiben, da sich die Anforderungen des Publikums mit der sich schnell entwickelnden Medienlandschaft ändern“, erklärt Steve Sobel, Global Industry Leader für Medien und Unterhaltung von Databricks.

„Wir freuen uns, mit Branchenführern wie AWS, Cognizant, Fivetran, Labelbox und Lovelytics zusammenzuarbeiten, um das Databricks Lakehouse for Media & Entertainment der Branche zur Verfügung zu stellen und es Medienunternehmen zu ermöglichen, intelligentere 1:1-Erlebnisse für Verbraucher und Werbetreibende auf der ganzen Welt zu personalisieren, zu monetarisieren und innovativ zu gestalten“, ergänzt er.

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Big Data, Analytics & AI

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48238293)