Analytics-Plattform erweitert

Tableau veröffentlicht Explain Data, Catalog und weitere Neuheiten

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Tableau 2019.3 hält zahlreiche Neuerungen bereit.
Tableau 2019.3 hält zahlreiche Neuerungen bereit. (Bild: Tableau)

Tableau Software hat seine Analytics-Plattform in Version 2019.3 um einige Neuheiten erweitert. Dazu zählen Explain Data für statistische Analysen, Catalog zur Datenverwaltung sowie ein Add-on für das Server-Management.

Explain Data ist direkt und ohne zusätzliche Kosten in Tableau 2019.3 integriert und soll Nutzern moderne statistische Analysen per Mausklick ermöglichen, ohne dazu umfangreiche Fachkenntnisse zu erfordern. Die KI-gestützte Funktion nutzt statistische Algorithmen zur Analyse aller verfügbaren Daten und erklärt automatisch die relevantesten Faktoren für sämtliche Datenpunkte. Tableau will auf diese Weise einem großen Nutzerkreis leistungsfähige Analysen und Erkenntnisse bereitstellen, die sonst nur schwierig oder mit hohem Zeitaufwand zu erhalten wären. Eine besondere Einrichtung oder spezielle Datenvorbereitung und -modellierung sind dazu nicht erforderlich.

Schnellere und tiefere Analysen

Tableau Explain Data soll vor allem die Entdeckung und das Verständnis von Faktoren beschleunigen, die Einfluss auf Änderungen in Daten haben. Bislang mussten Anwender potenzielle Erklärungen zur Begründung von Datenpunkten oder Ausreißern manuell finden und bestätigen. Dies ist zeitaufwendig und begünstigt das Übersehen plausibler Antworten. Mit Explain Data wählen die Nutzer einen Datenpunkt in einer Visualisierung aus, der in Sekundenschnelle analysiert wird. Anschließend erhalten sie die Erklärungen mit der höchsten statistischen Signifikanz als interaktive Visualisierung, die sich dann weiter untersuchen lässt. Tableau betont, dass dabei auch die Gefahr voreingenommener Analysen reduziert wird: Statt auf einen Satz vorab festgelegter Hypothesen beschränkt zu sein, beurteilt Explain Data automatisch sämtliche Dimensionen des vorliegenden Datensatzes und führt somit zu Erkenntnissen, die möglicherweise nicht direkt auf der Hand liegen.

Datenverwaltung ausgebaut

Ebenfalls neu ist Tableau Catalog, das eine umfassende Sicht auf alle verwendeten Daten und eine erweiterte Datenermittlung bieten soll. Damit wird sichergestellt, dass für Analysen immer die richtigen Daten zum Einsatz kommen. Das Tool ermöglicht dazu IT-Abteilungen und Data Ownern die Pflege der entsprechenden Daten, die Überwachung ihrer Verwendung in der gesamten Organisation sowie die Benachrichtigung von Nutzern bei Änderungen oder Problemen hinsichtlich der Datenqualität. Auch Catalog ist Teil von Tableau 2019.3 und im Data-Management-Add-on enthalten.

Tableau hat zudem ein Server-Management-Add-on eingeführt. Es erweitert und vereinfacht die Systemverwaltung auch großer unternehmenskritischer Implementierungen. Dazu bündelt es verschiedene Funktionen in Form einzelner Tools. Sie umfassen beispielsweise Resource Monitoring, Content Migration, externes Repository-Hosting und die Integration des AWS Key Management Service. Das Add-on ist ab sofort für 3 US-Dollar pro Nutzer und Monat erhältlich.

Weitere Neuerungen

Im Rahmen von Version 2019.3 hat Tableau zudem die NLP-Funktionen der Analytics-Plattform weiter ausgebaut. So lässt sich die Spracheingabe via Ask Data nun auch in ein Firmenportal oder Intranet-Seiten integrieren. Dies soll mehr Nutzer dazu ermutigen, die NLP-Fähigkeiten von Tableau in ihrer täglichen Arbeit einzusetzen. Weitere Ergänzungen von Tableau 2019.3 umfassen die Verschlüsselung gespeicherter Datenextrakte sowie neue Datenkonnektoren, etwa für Databricks.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46163477 / Analytics)