Predictive Maintenance und Asset Intelligence Siemens übernimmt Senseye

Von Martin Hensel

Anbieter zum Thema

Mit der Akquisition von Senseye erweitert der Konzern Siemens sein Portfolio im Bereich Digital Enterprise Services. Senseye ist auf KI-basierte Lösungen für Performance und Zuverlässigkeit von Industriemaschinen spezialisiert.

Siemens übernimmt mit Senseye einen Spezialisten für Predictive Maintenance.
Siemens übernimmt mit Senseye einen Spezialisten für Predictive Maintenance.
(Bild: Siemens )

Im Mittelpunkt der Senseye-Produkte stehen die Bereiche Predictive Maintenance und Asset Intelligence. Das von Siemens übernommene Unternehmen mit Sitz im britischen Southampton ist weltweit tätig und auf industrielle Analysesoftware spezialisiert.

Mit den Senseye-Lösungen lassen sich Unternehmensangaben zufoge unter anderem Maschinenstillstände um bis zu 50 Prozent reduzieren und die Produktivität der Instandhaltungsteams um bis zu 30 Prozent erhöhen. Weitere Vorteile sind eine erhöhte Anlagenlebensdauer, die einfachere Erreichung und Optimierung von Nachhaltigkeitskennzahlen sowie eine unkomplizierte Integration in bestehende und neue Infrastrukturen.

Effektivität von Anlagen erhöhen

Das 2014 gegründete Unternehmen Senseye ist seit dem 1. Juni 2022 eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Siemens Holdings plc in Großbritannien. Organisatorisch ist der Neuzugang Siemens Digital Industries zugeordnet und zählt zur Business Unit Customer Services.

„Zusammen mit unserem Portfolio von digitalen Services ermöglichen die KI-basierten Lösungen von Senseye eine effiziente und skalierbare Predictive Maintenance. Zukünftig können wir unseren Kunden in zahlreichen Branchen mit hochflexiblen Lösungen helfen, den Zustand ihrer Maschinen vorauszusagen und so die Effektivität ihrer Anlagen insgesamt zu steigern“, erklärt Margherita Adragna, CEO Customer Services für Digital Industries der Siemens AG.

„Gemeinsam können wir das volle Potenzial der innovativen Technologie zur Vorhersage von Instandhaltungsmaßnahmen und das detaillierte Fachwissen von Senseye ausschöpfen. Die globale Präsenz und das umfangreiche Industriewissen von Siemens gewährleisten, dass heutige und zukünftige Kunden von nahtlos integrierten Industry 4.0-Lösungen profitieren und messbare Geschäftsergebnisse erzielen können“, ergänzt Senseye-CEO Simon Kampa.

(ID:48423016)

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Big Data, Analytics & AI

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung