Neue Features veröffentlicht Qlik baut SAP-Wertschöpfung weiter aus

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Der Analytics-Spezialist Qlik hat seine gleichnamige Plattform um verschiedene Funktionen erweitert. Sie sollen Unternehmen eine bessere Nutzung ihrer SAP-Daten ermöglichen und für höhere Wertschöpfung sorgen.

Firmen zum Thema

Qlik baut die SAP-Unterstützung seiner Analytics-Plattform weiter aus.
Qlik baut die SAP-Unterstützung seiner Analytics-Plattform weiter aus.
(Bild: Qlik)

Zu den Neuheiten zählt ein einheitlicher SAP-Connector, um SAP-Daten in SaaS- oder kundeneigenen Umgebungen besser nutzbar zu machen. Zusätzlich wurde eine Reihe SAP-fokussierter Daten- und Analytics-Acceleratoren vorgestellt. Sie sollen den ROI der Integration von SAP-Daten in moderne Analytics-Projekte verbessern.

„Kunden schätzen die Flexibilität von Qlik, mit der sie in Echtzeit Datenpipelines für SAP-Daten in jeder Cloud oder Analytics-Plattform erstellen können und damit den Wert von SAP-Daten für die Entscheidungsfindung im gesamten Unternehmen erhöhen“, erklärt James Fisher, Chief Product Officer von Qlik. „Unsere neuen Konnektor- und Accelerator-Lösungen für SAP-Daten erweitern unsere bisherigen Lösungen und helfen Unternehmen, einfacher auf alle ihre SAP-Daten zuzugreifen, sie zu transformieren und für Analysen, Erkenntnisse und Maßnahmen bereitzustellen“, ergänzt er.

SAP Order to Cash angekündigt

Qlik kündigte außerdem den „SAP Order to Cash Analytics Solution Accelerator“ an. Als erste Lösung einer geplanten Reihe soll der Accelerator IT-Teams eine Vorlage für moderne Datenarchitekturen bieten und gleichzeitig die SAP-Datenmodernisierung vereinfachen. Dabei kommen mehrere Komponenten der Qlik-Datenintegrations- und Analyseplattform in Verbindung mit vorgefertigten Daten-Acceleratoren und Analyse-Apps zum Einsatz. Anwender aus verschiedenen Abteilen sollen so das Management des Betriebskapitals, die Auftragsabwicklung und die Verwaltung der Lagerbestände optimieren können.

Ein neuer, einheitlicher SAP-Konnektor gestattet zudem die einfachere Extraktion von SAP-Daten in Qlik Sense Enterprise. Als Basis dienen eine gemeinsame SAP-BeX/InfoProvider-Konnektivität und ein SAP-SQL-Konnektor auf Grundlage branchenführender SAP-Zertifizierungen.

(ID:47301663)