AllCloud-Studie Machine Learning ist in Deutschland auf dem Vormarsch

Von Christoph Kurth

Anbieter zum Thema

AllCloud, Anbieter von Professional Services im Bereich Data Analytics und Machine Learning, stellt die Ergebnisse der Studie „Machine Learning in der Produktion“ vor.

Pläne der befragten Unternehmen für den zukünftigen Einsatz von Machine Learning
Pläne der befragten Unternehmen für den zukünftigen Einsatz von Machine Learning
(Bild: AllCloud )

Im Rahmen der Studie wurden im März 2022 über 200 Entscheider aus deutschen Unternehmen befragt, in denen bereits Machine Learning eingesetzt wird.

Der Studie zufolge plant annähernd die Hälfte der Befragten, die eingesetzten ML-Systeme zu optimieren. 41 Prozent wollen den Einsatz verstärken und auf andere Branchen ausweiten.

Vorteile und Haupteinsatzgebiete

Derzeit wird Machine Learning vor allem bei der Qualitätssicherung und -kontrolle eingesetzt (37 Prozent der befragten Unternehmen). Weitere Einsatzfelder sind die Logistik und Bestandserweiterung (25 Prozent), Optimierung des Produktionsprozesses (24 Prozent) und vorausschauende Instandhaltung (24 Prozent).

Rund 45 Prozent der Befragten nannten Kostenersparnisse als Vorteil beim Einsatz von Machine Learning. Zu den weiteren Vorteilen zählen laut der Studie eine Produktionsoptimierung (42 Prozent), Produktivitätssteigerung (41 Prozent), Prozessbeschleunigung (34) und Mitarbeiterentlastung (32 Prozent).

Hilfe bei der Umsetzung

Von den befragten Produktionsunternehmen gaben 98 Prozent an, dass sie für die Umsetzung ihrer Pläne im Bereich von ML-Technologien auf externe Dienstleister angewiesen seien.

Als Gründe gaben die Studienteilnehmer die fehlende Expertise im Bereich von ML-Modellen und -Tools sowie einen Fachkräftemangel an.

Die Studie steht auf Deutsch zum Download bereit.

(ID:48410529)