Google Tensorflow

KI-Lösung für Big Data im Unternehmen

| Autor / Redakteur: Matthias Semlinger / Nico Litzel

Datameer integriert Deep-Learning auf Basis von Google Tensorflow in seine Plattform.
Datameer integriert Deep-Learning auf Basis von Google Tensorflow in seine Plattform. (Bild: Datameer)

Datameer SmartAI soll Data Science in Organisationen breiter verfügbar machen, indem es Deep-Learning-Modelle für Unternehmen skaliert, Aspekte der Governance dabei aber nicht vernachlässigt.

Datameer hat SmartAI vorgestellt, die nach Herstellerangaben erste Lösung zur Umsetzung von Deep-Learning-Modellen zur sicheren Umsetzung in Data-Lake-Umgebungen von Unternehmen.

Mit SmartAI sollen Unternehmen Data Science breiter verfügbar machen können, indem sie Deep-Learning vom Labor in produktionsreife Szenarien im Geschäftsbetrieb bringen, dabei aber Vorgaben zu Sicherheit, Governance und Management-Standards befolgen, die für Big Data wichtig sind.

Für den Geschäftserfolg

Business-Analysten können nun bewährte Deep-Learning-Modelle auf sehr große Datensätze wie etwa aus Data Lakes ansetzen, die damit zum Geschäftserfolg beitragen.

SmartAI soll die diversen Datenmanagement- und Pipelining-Möglichkeiten von Datameer mit Google Tensorflow verbinden, der am schnellsten wachsenden Plattform für Ende-zu-Ende Deep-Learning-Analysen. Die kombinierte Lösung aus Datameer und Tensorflow soll die schnellsten, für Business-Anwender nutzbaren Einblicke bieten.

Schnelle Einblicke

Dazu gehört die schnelle Erstellung ausgefeilter Analyse-Pipelines, die Deep-Learning-Modelle mithilfe der fortschrittlichen Integrations-, Vorbereitungs- und Auswertungs-Funktionen von Datameer beliefern.

Deep-Learning-Modelle lassen sich außerdem mithilfe von Tensorflow’s ausgefeilten Algorithmen und der hohen Leistungsfähigkeit erzeugen.

Einfache Anwendung

Darüber hinaus sollen Analysten über die Funktions-Bibliothek von Datameer Zugang zu bewährten Deep-Learning-Modellen erhalten, sodass das Modell per einfachen Klick angewandt werden kann.

Schließlich sollen sich Tensorflow-Modelle direkt in Daten-Pipelines von Datameer mit einer angepassten Skalierung und Leistung sowie der erforderlichen Governance umsetzen lassen.

Ausblick

SmartAI soll Datameers Datenplattform dadurch voranbringen, dass hohe Sicherheit, Governance ebenso wie Monitoring und andere für den Betrieb wichtige Anforderungen ebenso erfüllt werden wie strikte IT-Sicherheitsanforderungen; dadurch soll Deep Learning nun direkt auf Data-Lakes angewendet werden können.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44758488 / Künstliche Intelligenz)