Suchen

Neue Anwendungen vorgestellt Informatica erweitert Intelligent Data Platform

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Mit zahlreichen Updates und neuen Anwendungen baut Informatica seine Intelligent Data Platform weiter aus. Zu den Neuheiten zählen unter anderem der KI-basierte Master-Katalog und der Data Marketplace.

Firmen zum Thema

Informatica-CEO Amit Walia
Informatica-CEO Amit Walia
(Bild: Informatica)

Der Master-Katalog für Unternehmensdaten und Anwenderszenarien bietet ein Metadatensystem und End-to-End Data Lineage. Firmen können damit den vollständigen Überblick über ihre Daten behalten und dies über alle Anwendungsszenarien und Ökosysteme hinweg. An Bord sind beispielsweise Metadaten-Scanner für BI-Tools wie Qlik Sense oder Microsoft Power BI sowie Datenbanken, Data Warehouses, Cloud-Plattformen, ETL und Metadatenkataloge. Der zentrale Katalog bietet Datenqualitätsregeln und Scorecards für alle Datenbestände. Mittels Provisionierung lassen sich Daten einfacher identifizieren und bereitstellen. Dank Einbindung der CLAIRE-KI- und Machine-Learning-Funktionen können Nutzer zudem Beziehungen zwischen einzelnen Datensätzen aufdecken und Erkenntnisse gewinnen.

Gepflegte Daten abrufen

Der neue Data Marketplace sorgt dagegen für Data Governance und Datenschutz. Er stellt dazu entsprechende Funktionen bereit. Der Marketplace ist in Axon Data Governance integriert und soll Anwendern aus unterschiedlichen Abteilungen zuverlässige und gepflegte Unternehmensdaten zur Verfügung stellen. Eine KI-gestützte Automatisierung erleichtert dabei das Auffinden und Verstehen von Daten, indem diese unternehmensweit katalogisiert und in einem zentralen Marktplatz klassifiziert werden. Zusätzlich wird vollständige Transparenz der Geschäftssemantik und Data Lineage geboten. Anwender erhalten detaillierte Einblicke in Quellen und Qualität der Daten sowie Informationen zu Zugriffsrechten und Nutzungsrichtlinien. Der jeweilige Datenbesitzer genehmigt den Zugriff auf Anforderung.

Weitere umfangreiche Updates finden sich im iPaaS-Segment Cloud und Hybrid sowie bei den Analytics-Funktionen und der Enterprise Customer Data Platform (CDP). Im Rahmen des „Virtual Summit for the Winter Launch“ gibt Informatica ausführliche Informationen rund um die jüngsten Neuerungen seiner Plattform.

„Wir stellen mit unseren neuen Anwendungen innovative Lösungen für das gesamte Data Management vor. Unternehmen erhalten dadurch neue Perspektiven, um ihr Business dank datenbasierter Erkenntnisse voranzutreiben“, erklärt Informatica-CEO Amit Walia. „Sie vertrauen immer häufiger auf datenbasierte Erkenntnisse und benötigen daher eine innovative, einheitliche Plattform, die sich skalieren lässt und KI einsetzt“, ergänzt er.

(ID:46318188)