Markt wächst 2017 deutlich

Datengetriebene Geschäftsmodelle auf dem Vormarsch

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Ravin Mehta, Managing Director von The unbelievable Machine Company
Ravin Mehta, Managing Director von The unbelievable Machine Company (Bild: The unbelievable Machine Company)

Eine aktuelle Studie der Information Services Group (ISG) zeigt, dass datengetriebene Geschäftsmodelle zunehmende Verbreitung finden. So stieg 2017 der Markt für Data-Analytics- und Big-Data-getriebene Modelle um 24 Prozent.

Data Analytics bleibt ein wichtiger Baustein der Digitalen Transformation: Laut der Studie wird bis 2020 ein Umsatzvolumen von rund 36 Milliarden Euro allein in Deutschland erwartet. Neben Branchengrößen wie der Deutschen Telekom, Capgemini, Deloitte oder Accenture zählt auch The unbelievable Machine Company erneut laut ISG zu den Markttreibern. „Mit Blick auf die eigene Marktposition ist es für Konzerne und Unternehmen wichtig, jetzt die Weichen zu stellen. Entsprechend hoch ist derzeit die Investitionsbereitschaft in puncto Infrastrukturen und Schnittstellen“, erklärt Ravin Mehta, Managing Director von The unbelievable Machine Company.

Basefarm erstmals genannt

Das Berliner Unternehmen wird in der Studie erstmals gemeinsam mit dem Managed Service Provider Basefarm genannt und in der Kategorie „Big Data Transformation Consulting & Integration – Large Accounts“ analysiert. ISG sieht The unbelievable Machine Company an einer der führenden Stellen im Leader-Quadranten. Die Marktforscher begründen dies unter anderem mit der Strategie- und Visionskraft, die auch vom Zusammenschluss mit Basefarm getrieben wird. Zudem werden kontinuierliche Innovationsstärke und wegweisendes Wissen im Umfeld von Open-Source-Technologien, Cloud und Data Analytics als Stärken genannt.

„Business Consulting und Data Science wachsen immer weiter zusammen. AI-Tools haben mittlerweile einen Reifegrad erreicht, der es möglich macht, Geschäftsmodelle zu simulieren und Strategien zu optimieren. Wer diese Möglichkeiten nicht zu nutzen lernt, wird mittelfristig scheitern“, wagt Ravin Mehta eine Prognose für die Zukunft.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45083218 / Analytics)