Registrierungspflichtiger Artikel

Definition Was ist ZooKeeper?

Autor / Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Stefan Luber / Nico Litzel

ZooKeeper ist ein Softwareprojekt der Apache Software Foundation. Mit ZooKeeper lassen sich Services in verteilten Systemen hochverfügbar, performant und redundant bereitstellen. Die Software kommt beispielsweise zur Organisation und Konfiguration von Hadoop-Services zum Einsatz.

Firmen zum Thema

(Bild: © aga7ta - stock.adobe.com)

ZooKeeper lässt sich mit „Zoowärter“ ins Deutsche übersetzen. Dieser Begriff leitet sich aus der Aufgabe von ZooKeeper ab, einen „Zoo“ aus verschiedenen Servern und Serverinstanzen zu verwalten, zu synchronisieren, zu konfigurieren und die Services für Clients mit hoher Verfügbarkeit redundant bereitzustellen. Es handelt sich um ein Projekt der Apache Software Foundation. Die Server innerhalb einer von ZooKeeper gemanagten Umgebung tauschen sich untereinander aus und stellen sich ihre Services gegenseitig zur Verfügung. ZooKeeper sorgt dafür, dass sich die verschiedenen Knoten synchronisieren und keine Inkonsistenzen in den Daten auftreten.

Ursprünglich wurde ZooKeeper von Yahoo entwickelt, um eigene Services im Big-Data-Umfeld hochverfügbar bereitzustellen. Bei Apache war ZooKeeper zunächst ein Unterprojekt von Hadoop. Mittlerweile ist es aber ein eigenständiges Top-Level-Projekt von Apache. ZooKeeper hat sich zu einer Art Standard für die Organisation von verteilten Services entwickelt und wird von HBase, Hadoop und anderen Frameworks dieser Art verwendet. Die Software ist Open Source. Unternehmen wie Yahoo, Reddit, Facebook, Twitter oder eBay und viele Weitere setzen sie für eigene Anwendungen ein.

Über den Autor