Qlik-App macht’s möglich

Schon jetzt datenbasiert die Fußball-WM durchspielen

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Qlik ermöglicht schon jetzt eine datenbasierte Prognose des WM-Verlaufs.
Qlik ermöglicht schon jetzt eine datenbasierte Prognose des WM-Verlaufs. (Bild: Screenshot / Qlik)

Wer schon vor dem Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft das Turnier und dessen mögliche Ergebnisse auf Basis historischer Daten durchrechnen will, kann dies ab sofort mit der Qlik Sense App tun.

Am 14. Juni startet die Fußball-WM in Russland. Wer sich in seiner Tippgemeinschaft einen kleinen Vorteil verschaffen will, kann nun auf die entsprechende Qlik Sense App zurückgreifen. In dieser hat der Analytics-Spezialist Qlik vergangene Turnierergebnisse sowie FIFA- und Elo-Ranking zusammengeführt. Die Daten wurden dann auf Gewinnwahrscheinlichkeiten hin analysiert und visualisiert. In der App lassen sich nun alle möglichen Paarungen innerhalb der WM-Gruppen durchspielen. Jede mögliche Kombination wird anhand der Datenbasis ausgewertet, mit einem Wahrscheinlichkeitsdiagramm versehen und durch Schlüsselinformationen wie etwa Torschuss-Quoten oder Gegentreffern ergänzt. Anschließend entscheidet der Anwender, welche Mannschaft er virtuell in die nächste Runde schickt.

Fakten und Prognosen

Im Zuge der App-Veröffentlichung hat Qlik auch einige interessante Fakten und Prognosen zur WM zusammengetragen: So soll die deutsche Mannschaft in der Knockout-Runde aller Wahrscheinlichkeit nach zunächst auf die Schweiz als Gegner treffen. Für das Endspiel erwarten die Analysten die Paarung Deutschland gegen Brasilien, wobei die brasilianische Mannschaft mit 60 Prozent die höhere Chance auf den Weltmeistertitel hat. Dafür verzeichnet die deutsche Mannschaft mit durchschnittlich 2,6 Toren die höhere Trefferquote im Vergleich mit der Seleção (1,92 Treffer).

Die Web-basierte Qlik-App ist ab sofort kostenfrei verfügbar und funktioniert auch auf Smartphones und Tablets. Ein kurzes Video erklärt die Funktionsweise.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45336904 / Analytics)