Geodaten und In-Memory Computing

SAP HANA als Esri-Geodatenbank zertifiziert

| Autor / Redakteur: Christoph Kurth / Nico Litzel

Esri hat SAP HANA als Geodatenbank für die Plattform ArcGIS zertifiziert.
Esri hat SAP HANA als Geodatenbank für die Plattform ArcGIS zertifiziert. (Bild: SAP)

Esri, Anbieter von geografischen Informationssystemen (GIS) und Geodatenanalysen, hat SAP HANA als Geodatenbank für die Plattform ArcGIS zertifiziert. Kunden sollen so von einer höheren Performance, besseren Skalierbarkeit und einer umfassenden Integration von Geschäfts- und Geodaten profitieren.

Die Esri-Geodatenbank auf Basis von SAP HANA bietet die Möglichkeit, Geodaten sowohl on-Premise als auch in Cloud-Systemen zu integrieren und bereitzustellen. Durch die Partnerschaft beider Unternehmen können Kunden ihre Geschäftsdaten und Unternehmensanwendungen um Standortinformationen ergänzen. Geodatenanalysen, erweiterte Visualisierungen und die Integration von Geodaten in zentrale Geschäftsprozesse sollen Unternehmen ein erfolgreiches Wachstum ermöglichen.

Jack Dangermond, Gründer und President von Esri sagt: „Es freut uns sehr, dass wir SAP HANA als Geodatenbank für unsere Plattform zertifizieren konnten. GIS und Anwendungen für die Kartenerstellung ergeben zusammen mit vielfältigen Unternehmensdaten und Geschäftsprozessen eine sehr leistungsstarke Kombination, von der Unternehmen aller Branchen profitieren können.“

Geschäftsdaten in Echtzeit analysieren

Der Metropolitan Utilities District, der die Trinkwasser- und Gasversorgungssysteme in Omaha betreibt, konnte durch die Implementierung der Esri-Plattform ArcGIS auf SAP HANA sein manuelles Inspektionssystem vereinfachen und digitalisieren.

Tommy Acers II, der für die geografischen Informationssysteme des Omaha M.U.D. verantwortlich ist, sagt: „Durch die Implementierung von Esri ArcGIS direkt auf SAP HANA können wir unsere Geschäftsdaten in Echtzeit analysieren. Bislang mussten wir die Daten erst mühsam aufbereiten und konvertieren.“

SAP + Esri Spatial Hackathon

Das Event SAP + Esri Spatial Hackathon, der am 3. März im Vorfeld des Esri Developer Summit inden USA stattfindet, richtet sich an GIS-Entwickler, IT-Architekten, Anwendungsentwickler, Data Scientists, BI-Experten und Studenten. Diese sollen auf Basis der Funktionen von Esri ArcGIS und SAP HANA Anwendungsfälle für die Nutzung von Geodaten entwickeln. Teilnehmer sollen Problemstellungen aus der Praxis durch den Einsatz moderner Technologiekonzepte und Methoden, wie der Verarbeitung von Geo- und grafischen Daten, Analysen, maschinellem Lernen und künstlicher Intelligenz, lösen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45117090 / Infrastruktur)