Hochschule Fresenius lädt ein

Künstliche Intelligenz im Fokus des Zukunftsforums

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Beim Zukunftsforum 2019 dreht sich diesmal alles um KI.
Beim Zukunftsforum 2019 dreht sich diesmal alles um KI. (Bild: Hochschule Fresenius)

Die Hochschule Fresenius veranstaltet auch in diesem Jahr wieder das Zukunftsforum. Im Fokus des Events steht diesmal das Thema Künstliche Intelligenz (KI).

Das Zukunftsforum beschäftigt sich jedes Jahr mit aktuellen Themen und Trends. Dazu lädt die Hochschule hochkarätige Experten ein, die ihr Fachwissen mit den Gästen teilen. In diesem Jahr dreht sich alles um die rasante Veränderung von Geschäfts- und Arbeitsmodellen in allen Branchen durch den Einsatz von KI.

Vorträge und Diskussion

Zunächst stehen drei Vorträge auf dem Programm. Volker Darius von Capgemini spricht zum Thema „AI@Scale: Wie Unternehmen AI sinnvoll skaliert einsetzen. Danach folgt Christian Weber von Freeletics mit „Freeletics – Digitales Coaching durch Künstliche Intelligenz“. Juliane Kahl vom Responsive Fashion Institute erläutert dann das Thema „Wie kreativ ist Künstliche Intelligenz? Potenziale und Herausforderungen im Kontext kreativer, designorientierter Prozesse“. Zum Abschluss gibt es eine Diskussionsrunde rund um „Zukunft gestalten mit KI: Anforderungen an Ausbildung, Politik und Unternehmen“. Sie wird von Prof. Dr. Stephanie Heinecke und Prof. Dr. Stefan Gröner moderiert.

Termin und Veranstaltungsort

Das Zukunftsforum findet am 23. Mai statt und beginnt um 16 Uhr. Veranstaltungsort ist die Hochschule Fresenius in der Infanteriestraße 11a in 80797 München. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45869067 / Künstliche Intelligenz)