Künstliche neuronale Netze

Grundlagen, Grenzen und Einsatz

Whitepaper Cover: Vogel IT

Für analytische Aufgaben werden in der heutigen Zeit oft Ansätze verwendet, die mit neuronalen Netzen und Deep Learning in Verbindung stehen. Als Grundlage dieses Teilbereichs der KI dient das menschliche Gehirn.

Der große Vorteil bei neuronalen Netzen ist die Kategorisierung von datenmustern, Bildern und Texten, das besonders bei Bilderkennung oder Prognoserechnung eine Rolle spielt. Die auf statistische Verfahren basierende KI stößt hierbei schnell an ihre Grenzen. Aber das hat auch eine Kehrseite. Neuronale Netze stellen enorme Ansprüche an die Hardware. Zudem ist auch eine hohe Anzahl an Trainingsdaten notwendig um ein stabiles neuronales Netz zu entwickeln. Dieses E-Book vergleicht die Unterschiede zwischen unserem Gehirn und künstlicher neuronaler Netze (KNN) und zeigt, in welchen Szenarien der Einsatz von KNN bereits heute sinnvoll ist.

Anbieter des Whitepapers

MIP Ges. für EDV-Beratung und Management-Training mbH

Fürstenrieder Str. 267
81377 München
Deutschland

Telefon : +49 (0)89589394-0
Telefax : +49 (0)89589394-50

Kontaktformular
Whitepaper Cover: Vogel IT

 

Kostenloses Whitepaper herunterladen

Registrierung