Live-Event Digital X: Programm vorgestellt mit Jessica Alba, Apple-Mitgründer Steve Wozniak und Live-Act Muse

Quelle: Telekom

Anbieter zum Thema

Die Telekom will die Digitalisierung feiern und neue Technologien der Öffentlichkeit vorstellen. Dafür werden auch prominente Namen nach Köln geholt.

Besucher können auf Themenrouten durch Köln die Trends rund um Mobilität, Sicherheit, Zukunft der Arbeit, Urbanisierung oder Nachhaltigkeit live erfahren.
Besucher können auf Themenrouten durch Köln die Trends rund um Mobilität, Sicherheit, Zukunft der Arbeit, Urbanisierung oder Nachhaltigkeit live erfahren.
(Bild: Telekom)

Die Telekom hat das Programm für ihr Digitalisierungs-Event Digital X in Köln veröffentlicht. Laut einer Mitteilung werden am 13. und 14. September im Herzen von Köln 15 Bühnen aufgebaut. Mehr als 300 Partner mit über 200 sogenannten Brandhouses sowie etwa 60 Start-ups sollen an den beiden Tagen ihre Digitalisierungsinitiativen rund um 5G, IoT, Autonomes Fahren, Metaverse oder Robotik präsentieren. Die Telekom erwartet insgesamt 50.000 Teilnehmer.

„Wir müssen digitale Lösungen erleben, um zu verstehen, wie sie unseren privaten Alltag und die Unternehmen zukünftig positiv beeinflussen werden. Wer sich während der Digital X durch die Kölner Innenstadt bewegt, bekommt das Gefühl, schon heute einen Blick in die digitale Zukunft zu werfen“, sagt Hagen Rickmann, Geschäftsführer Geschäftskunden der Telekom Deutschland und Schirmherr der Digital X.

Prominenz in Köln

Auf den insgesamt 15 Bühnen in der Kölner Innenstadt werden über 300 Redner auftreten. Mit dabei sind unter anderem US-Schauspielerin und Gründerin von „The Honest Company“ Jessica Alba sowie Apple-Co-Gründer Steve Wozniak. Auf der Hauptbühne moderiert Model, Sängerin und Schauspielerin Michelle Hunziker. Am Abend sollen Live-Acts für Unterhaltung sorgen, darunter etwa die Rockband Muse.

Im Rahmen der Digital X können Besucher mehrere digitale Trends live vor Ort erleben. Dazu gehören unbemannte Drohnen, die Pakete als Luftfracht an autonome Fahrzeuge liefern oder Essen aus einem 3D-Drucker. Das Deutsche Luft- und Raumfahrtzentrum (DLR) zeigt außerdem den virtuellen Therapie-Arm, der Muskelsignale erfasst und beeinträchtigte Gliedmaße von Patienten wieder voll funktionsfähig erlebbar macht.

Award für Trendsetter

Die Telekom und der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) küren auf der Digital X zudem Vorbilder der Digitalisierung im Mittelstand. Der Digital X Award soll Trendsetter auszeichnen und anderen mittelständischen Unternehmen Wege aufzeigen, wie sie ihr Geschäft weiter digitalisieren können, so die Veranstalter.

Das gesamte Programm der Digital X 2022 steht auf der Homepage der Veranstaltung zur Verfügung.

Dieser Artikel stammt von unserem Partnerportal Industry of Things.

(ID:48563377)

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Big Data, Analytics & AI

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung