Suchen

Dem Trend auf der Spur Trendentwicklung in Echtzeit analysieren

| Autor / Redakteur: Christoph Kurth / Nico Litzel

Das Unternehmen Reply hat eine Methode erarbeitet, die Trends auf Basis umfangreicher Datenbestände ermittelt und erforscht.

Firmen zum Thema

Für das Thema IoT analysiert SONAR über 130.000 Artikel und mehr als 2.000 Patente.
Für das Thema IoT analysiert SONAR über 130.000 Artikel und mehr als 2.000 Patente.
(Bild: Reply AG)

Basierend auf der Trend-Research-Lösung SONAR sollen so die Ergebnisse der Datenauswertungen in Echtzeit zur Verfügung gestellt werden. Die aus der Analyse gewonnenen Resultate können dann dazu verwendet werden, die verschiedenen Bereiche, wie beispielsweise das Marketing, im Unternehmen zu optimieren.

Mehr als 200 Trends

Laut Reply analysiert SONAR Details zur Trend-Bedeutung und -Dynamik zu mehr als 200 Trends. So soll sich das Analyse-Tool zielgerichtet auf die Anforderungen zu Branchen, Technologien und Themen anpassen lassen.

Beispiel Smart Home

Das Smart Home bietet durch die miteinander verbundenen Geräte zahlreiche Möglichkeiten. Allerdings wird das Smart Home vorrangig für Entertainment-Zwecke genutzt. Ein solcher Trend soll sich mit SONAR herausfiltern lassen und Unternehmen bei Entscheidungsprozessen unterstützen.

Zur Analyse werden dabei automatisch und kontinuierlich Datenpools ausgewählter Expertenblogs, Online-News, wissenschaftliche Publikationen und Patenteinreichungen herangezogen. So soll ein schnelleres und besseres Bild für die Trendanalyse entstehen.

Für alle Unternehmen verfügbar

Das Trendtool soll nach einer erfolgreichen Pilotphase allen Unternehmen jeder Größenordnung zur Verfügung stehen. Dr. Thomas Hartmann, Vorstand der Reply AG, erklärt: „Die Schnelllebigkeit von Trends und die zunehmende Geschwindigkeit von Veränderungen erschwert es Unternehmen, zukunftsweisende Entwicklungen im Blick zu behalten. Mit den SONAR Trendreports ist das nun für Unternehmen aller Branchen problemlos möglich.“

(ID:45052076)