Dem Trend auf der Spur

Trendentwicklung in Echtzeit analysieren

| Autor / Redakteur: Christoph Kurth / Nico Litzel

Für das Thema IoT analysiert SONAR über 130.000 Artikel und mehr als 2.000 Patente.
Bildergalerie: 1 Bild
Für das Thema IoT analysiert SONAR über 130.000 Artikel und mehr als 2.000 Patente. (Bild: Reply AG)

Das Unternehmen Reply hat eine Methode erarbeitet, die Trends auf Basis umfangreicher Datenbestände ermittelt und erforscht.

Basierend auf der Trend-Research-Lösung SONAR sollen so die Ergebnisse der Datenauswertungen in Echtzeit zur Verfügung gestellt werden. Die aus der Analyse gewonnenen Resultate können dann dazu verwendet werden, die verschiedenen Bereiche, wie beispielsweise das Marketing, im Unternehmen zu optimieren.

Mehr als 200 Trends

Laut Reply analysiert SONAR Details zur Trend-Bedeutung und -Dynamik zu mehr als 200 Trends. So soll sich das Analyse-Tool zielgerichtet auf die Anforderungen zu Branchen, Technologien und Themen anpassen lassen.

Beispiel Smart Home

Das Smart Home bietet durch die miteinander verbundenen Geräte zahlreiche Möglichkeiten. Allerdings wird das Smart Home vorrangig für Entertainment-Zwecke genutzt. Ein solcher Trend soll sich mit SONAR herausfiltern lassen und Unternehmen bei Entscheidungsprozessen unterstützen.

Zur Analyse werden dabei automatisch und kontinuierlich Datenpools ausgewählter Expertenblogs, Online-News, wissenschaftliche Publikationen und Patenteinreichungen herangezogen. So soll ein schnelleres und besseres Bild für die Trendanalyse entstehen.

Für alle Unternehmen verfügbar

Das Trendtool soll nach einer erfolgreichen Pilotphase allen Unternehmen jeder Größenordnung zur Verfügung stehen. Dr. Thomas Hartmann, Vorstand der Reply AG, erklärt: „Die Schnelllebigkeit von Trends und die zunehmende Geschwindigkeit von Veränderungen erschwert es Unternehmen, zukunftsweisende Entwicklungen im Blick zu behalten. Mit den SONAR Trendreports ist das nun für Unternehmen aller Branchen problemlos möglich.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45052076 / Analytics)