IIoT-Appliance der Software AG und Dell

Cumulocity IoT Edge ist ab sofort verfügbar

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Die IIoT-Lösung Cumulocity IoT Edge.
Die IIoT-Lösung Cumulocity IoT Edge. (Bild: Software AG)

Mit Cumulocity IoT Edge ist ab sofort die gemeinsame Industrial-Internet-of-Things-Lösung (IIot) der Software AG und Dell Technologies verfügbar. Sie soll einen schnellen und dennoch leistungsfähigen Einstieg in IIoT-Projekte ermöglichen.

Die Lösung kombiniert Server und Edge-Gateways von Dell mit Cumulocity IoT Edge von der Software AG. Dabei handelt es sich um eine Single-Server-Version von Cumulocity IoT. Die Appliance ist auf die Anforderungen der Industrie zugeschnitten und ermöglicht zum Beispiel kontinuierliche Maschinenüberwachung in der Fertigung, die Optimierung von Produktionsprozessen oder den Einsatz von Predictive Maintenance.

Einfache Implementierung

Um einen reibungslosen Start sicherzustellen, wird Cumulocity IoT Edge auf einem Server vorinstalliert und vorkonfiguriert. Nach der Installation am Einsatzort einer Fertigungsumgebung erfolgt über Edge-Gateways von Dell die Verbindung mit den lokalen IoT-Geräten. Das Plug-and-play-System bereitet Daten auf, filtert und aggregiert sie, ehe die Weiterleitung zu Unternehmensanwendungen erfolgt. Im Standardumfang sind branchenspezifische Module für Maschinenbau, verarbeitende Industrie und Logistik enthalten. Zudem lassen sich bereits vorhandene SCADA-Applikationen integrierten und Dashboards für Prozessverantwortliche einrichten. Server, Gateways und Endgeräte werden über eine zentrale Benutzeroberfläche überwacht und gesteuert.

Apama an Bord

Für Streaming Analytics ist die eingebettete Apama Engine der Software AG zuständig. Sie ermöglicht die Verarbeitung von Streaming-Daten und digitalisierten industriellen Prozessen mit hoher Geschwindigkeit und stellt somit das Fundament für Predictive-Maintenance-Lösungen bereit. Dank einer einheitlichen Softwarearchitektur können Unternehmen die gleichen APIs, Daten- und Analysemodelle vom Controller über Gateways bis hin zu lokalen Rechenzentren nutzen. Cumulocity IoT Edge lässt sich dadurch unkompliziert an spezifische Anforderungen vor Ort anpassen.

„In vielen Unternehmen besteht ein großer Bedarf an schnell einsetzbaren, vorkonfigurierten Industrial-IoT-Lösungen. Mit dem gemeinsam konzipierten Paket aus Dell-EMC-Servern und einer Single-Server-Version von Cumulocity IoT sowie den zugehörigen Services sind Unternehmen nach wenigen Minuten in der Lage, unterschiedliche IoT-Endgeräte und Sensoren anzuschließen“, erklärt Dr. Stefan Sigg, Chief Product Officer der Software AG.

Cumulocity IoT Edge ist ab sofort über zertifizierte Partner von Dell und der Software AG verfügbar.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45864240 / Infrastruktur)