Enterprise IAM und mehr TigerGraph Cloud erhält zusätzliche Funktionen

Von Martin Hensel

Anbieter zum Thema

TigerGraph hat seine gleichnamige Graphanalyseplattform um neue Funktionen ergänzt. Die Neuerungen setzen Anforderungen des Kundenstamms und der Entwickler-Community um.

TigerGraph hat seiner Plattform ein Update mit neuen Funktionen spendiert.
TigerGraph hat seiner Plattform ein Update mit neuen Funktionen spendiert.
(Bild: TigerGraph )

Die neuen Funktionen für die TigerGraph Cloud sollen die Bereitstellung und Wartung mehrerer Graphdatenbanklösungen beschleunigen. Neue Collaboration-Features sorgen für einfachere Zusammenarbeit und ermöglichen die gemeinsame Datennutzung. Über integrierte Logins und private Netzwerkoptionen können Nutzer laut TigerGraph nahtlos in einem Team zusammenarbeiten.

Neuheiten im Überblick

TigerGraph verfügt nun über Enterprise IAM („Identity and Access Management“): Ein einzelnes Unternehmenskonto ermöglicht die Verwaltung mehrerer Benutzer, rollenbasierte Zugriffe und eine umfassende Sicht auf alle Lösungen und Abrechnung in einem zentralen Portal. Die Plattform wurde zudem einen einheitlichen Login erweitert, der für einen vereinfachten Anmeldeprozess sowie den Zugriff und die Zusammenarbeit über mehrere Projekte hinweg sorgen soll. Sichere Enterprise-Konnektivität, die Erweiterung der globalen Abdeckung auf Brasilien, Singapur und Australien sowie die freie Verfügbarkeit über Microsoft Azure runden die Neuerungen ab. Anwender können zudem aus mehr als 20 Starter-Kits wählen, die reale Anwendungsfälle verschiedener Branchen abdecken. Dazu zählen etwa 360-Grad-Sicht auf Kunden, Betrugserkennung, Lieferkettenanalyse und Cybersicherheit.

„Durch Einsatz von Machine Learning und KI ermöglicht die Graphtechnologie verbesserte geschäftliche Einblicke, deren Einsatz und Verfügbarkeit wir für alle Anwender so einfach wie möglich gestalten wollen“, erklärt Dr. Yu Xu, Gründer und CEO von TigerGraph. Die jetzt vorgestellten TigerGraph-Cloud-Funktionen sollen Unternehmen den Einsatz der Graph-Technologien und die Beantwortung kritischer Geschäftsfragen in enger Zusammenarbeit erleichtern. „Mit Blick auf unsere signifikante Cloud-Expansion in asiatisch-pazifischen Regionen und in Südamerika haben wir außerdem unsere globale Reichweite ausgebaut, um zusätzliche Organisationen einzubeziehen, die mit Graphtechnologien wichtige Geschäftseinblicke gewinnen und der Konkurrenz einen Schritt voraus bleiben wollen“, ergänzt Dr. Xu.

(ID:48478303)

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Big Data, Analytics & AI

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung