„KI in der Mobilität“ Technische Hochschule Wildau lädt zur KI-Webkonferenz

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Im Rahmen ihrer Themenreihe „Künstliche Intelligenz  verständlich“ lädt die Technische Hochschule (TH) Wildau am 10. März zu einer Webkonferenz ein. Schwerpunkt des Events ist das Thema „KI in der Mobilität“.

Firmen zum Thema

Die TH Wildau widmet sich in einer Online-Konferenz dem Thema "KI in der Mobilität".
Die TH Wildau widmet sich in einer Online-Konferenz dem Thema "KI in der Mobilität".
(Bild: TH Wildau)

Gastredner der Online-Veranstaltung ist Prof. Dr. Uwe Meinberg, Inhaber des Lehrstuhls „Industrielle Informationstechnik“ der BTU Cottbus-Senftenberg. Er leitet seit 2019 die TITUS Research GmbH, die sich mit der Forschung an hochautomatisierten und autonomen Fahrzeugsystemen befasst. Ihm Rahmen seiner Keynote gibt Prof. Dr. Meinberg Einblicke in die Welt der intelligenten Mobilität und erläutert deren aktuelle Herausforderungen.

Das Programm der Webkonferenz umfasst zudem Themen wie beispielsweise KI in der Routenplanung oder bei der Planung umweltfreundlicher Liefertermine, Kamera-Objekterkennung sowie KI im öffentlichen und Personennahverkehr. Mit diesen Bereichen befassen sich die Wissenschaftler der TH Wildau im Netzwerk WIN-KI. Ziel der Veranstaltung ist es, KI-Technik verständlich zu machen. Im Anschluss an die Vorträge gibt es eine Abschlussdiskussion.

Termin und Anmeldung

Die Webkonferenz findet am 10. März 2021 ab 18.30 Uhr statt. Teilnahmegebühren werden nicht erhoben. Weitere Informationen und eine Möglichkeit zur Anmeldung sind auf der Website der TH Wildau zu finden.

(ID:47241555)