Self-Service-Analytics für IoT

Software AG veröffentlicht Apama Analytics Builder

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Der Apama Analytics Buidler der Software AG ist in Kürze allgemein verfügbar.
Der Apama Analytics Buidler der Software AG ist in Kürze allgemein verfügbar. (Bild: Software AG)

Mit dem Apama Analytics Builder bietet die Software AG ab sofort eine Self-Service-Lösung für Analysen im Umfeld des Internets der Dinge (IoT) an. Sie ermöglicht unter anderem die Überwachung von Daten in Echtzeit.

Der Apama Analytics Builder soll Design, Entwicklung und Implementierung von IoT-Analyseanwendungen deutlich beschleunigen. Er stellt dazu am Edge eine webbasierte Funktion bereit, um Applikationen für Datenströme zu entwickeln, mit Live-Daten zu testen und mit einem Klick für die Echtzeitverarbeitung von Maschinendaten und -ereignissen zu nutzen. Dank einer grafischen Schnittstelle sind dazu keine Programmierkenntnisse erforderlich. Vordefinierte Analyseblocks erleichtern das Erstellen und Umsetzen von Modellen. Ein Drag-and-drop-Freeform-Editor sorgt gemeinsam mit einer Deployment- und Simulationsfunktion für die Entwicklung von Analyseanwendungen in Echtzeit. Die fertigen Modelle lassen sich für den unternehmensweiten Einsatz exportieren.

„Indem wir dem Operator bzw. dem Experten die Möglichkeit geben, eigene Analyseanwendungen zu entwickeln, entlasten wir die IT-Abteilung und versetzen verteilte Teams in die Lage, ihre Lieferpläne zu verkürzen. Wenn Know-how zum operativen Betrieb direkt in die Anwendungsentwicklung einfließt, sinkt außerdem das Risiko von Missverständnissen, und der Operator kann sofort auf unerwartete Ereignisse und Situationen reagieren“, erklärt Stefan Sigg, Chief Product Officer der Software AG.

Bereits im Einsatz

Die Entwicklung des Apama Analytics Builders geht auf eine Marktanforderung des Maschinenbauers Dürr AG zurück und wurde gemeinsam mit der Software AG umgesetzt. Der Rollout erfolgte über die Adamos-IoT-Plattform, die Lösung ist bereits produktiv im Einsatz. Die allgemeine Freigabe über Cumulocity IoT Edge soll im Laufe des Aprils erfolgen.

„Mit Analytics Builder werden wir die Digitalisierung der Produktion einen großen Schritt voranbringen. Wir geben denjenigen, die den Produktionsprozess am besten verstehen, ein extrem leistungsfähiges Analysetool an die Hand und läuten damit ein neues Zeitalter der Rationalisierung und Optimierung ein“, meint Nico Koch, Manager Digital Factory der Dürr AG.

Der Apama Analytics Builder wird bereits auf der ADAMOS-IoT-Plattform produktiv eingesetzt. Die allgemeine Freigabe erfolgt noch diesen Monat über Cumulocity IoT Edge der Software AG.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45838987 / Industrie 4.0)