Suchen

Künstliche Intelligenz Nachfrage nach externen IT-Projektdienstleistern steigt an

| Autor / Redakteur: Christoph Kurth / Nico Litzel

Vier von zehn Unternehmen beauftragen IT-Projektdienstleister für die Unterstützung bei KI-Projekten. 95 Prozent der Großbetriebe sind der Meinung, dass dieser Trend in den kommenden ein bis zwei Jahren weiter steigen wird. Das ergab eine Befragung von über 300 Unternehmen ab 500 Mitarbeitern, die von Bitkom Research durchgeführt wurde.

Firma zum Thema

Die Bedeutung von externer Hilfe bei KI-Projekten nimmt weiter zu.
Die Bedeutung von externer Hilfe bei KI-Projekten nimmt weiter zu.
(Bild: Bitkom)

In den Projektphasen Konzeption, Umsetzung und Implementierung von einem KI-Projekt setzt die Mehrheit der Unternehmen, die externe Hilfe in Anspruch nehmen, auf IT-Dienstleistungsunternehmen. Bei der anschließenden Betriebsphase hingegen werden IT-Freelancer gern gesehen.

Externe Leistungen

Die Befragung ergab zudem, dass rund ein Viertel (24 Prozent) der Arbeitsstunden in IT-Projekten von Freiberuflern erbracht worden ist. Hinzu kommen weitere 11 Prozent von IT-Dienstleistungsunternehmen, wie System- und Beratungshäuser.

Zusammengefasst werden zum jetzigen Zeitpunkt bei KI-Projekten etwa ein Drittel des Projektvolumens von externer Unterstützung erbracht. 70 Prozent der Unternehmen gehen davon aus, dass dies in Zukunft weiter ansteigen wird.

Etengo-Projektmarkt-Index

Um die Bedeutung von IT-Freelancern und IT-Dienstleistungsunternehmen zu messen, wurde der Etengo-Projektmarkt-Index (EPX) eingeführt. Dieser ist eine Weiterentwicklung des Etengo-Freelancer-Index (EFX). In den EPX fließen die aktuell ermittelten Arbeitsanteile der IT-Projektdienstleister sowie die Einschätzung der Unternehmen zu deren zukünftiger Bedeutung ein.

(ID:45910671)