Suchen

Neue Version der IoT-Suite Lemonbeat Studio 2.0 ist ab sofort verfügbar

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Pünktlich zur Fachmesse Embedded World in Nürnberg hat Lemonbeat die Version 2.0 seiner IoT-Suite vorgestellt. Die Software ermöglicht die schnelle Entwicklung intelligenter Endgeräte für den Einsatz im Internet der Dinge (IoT).

Firmen zum Thema

Die Entwicklung smarter Endgeräte ist mit Lemonbeat Studio 2.0 ohne Programmierung möglich.
Die Entwicklung smarter Endgeräte ist mit Lemonbeat Studio 2.0 ohne Programmierung möglich.
(Bild: obs/Lemonbeat GmbH/Adobestock)

Lemonbeat Studio 2.0 setzt auf das Embedded-Betriebssystem Lemonbeat OS, das speziell für das Internet der Dinge entwickelt wurde. Integriert auf einem Chip im Endgerät, ermöglicht es die Bearbeitung individueller Anwendungsfälle durch die Kombination standardisierter Software-Bausteine. Derart intelligente Geräte reduzieren signifikant die Notwendigkeit, Steuerdaten zwischen Endgeräten und Cloud-Plattformen oder Gateways auszutauschen. Auf diese Weise wird Bandbreite gespart und zudem Effizienz und Ausfallsicherheit erhöht. Mögliche Einsatzbereiche sind etwa Industrie-, Energie- oder Gebäudemanagement.

Einfache Konfiguration

Softwareentwickler und Systemintegratoren können mit Lemonbeat Studio 2.0 einfach Lemonbeat-OS-fähige Sensoren und Aktoren konfigurieren, ohne eine einzige Zeile Code schreiben zu müssen. Per Point-and-Click lässt sich intelligentes Verhalten und die Interaktion der Geräte innerhalb der IoT-Umgebung umsetzen und testen. Anpassungen des Geräteverhaltens sind auch während des Live-Betriebs möglich. Die Firmware kann per Over-the-Air-Updates (OTAU) auf dem neuesten Stand gehalten werden.

Testsuite neu an Bord

Neu ist in Version 2.0 das Plug-in Lemonbeat Testsuite. Dieses ermöglicht das systematische und automatisierte Testen von Gerätekonfigurationen auf Grundlage flexibler Szenarien. Letztere lassen sich entweder in der Lemonbeat-Studio-Oberfläche oder als Konsolen-Anwendung ausführen. Die Integration in bestehende Testumgebungen ist ebenfalls möglich. Ergebnisse können im XML-Format ausgegeben und in andere Systeme exportiert werden.

Verfügbarkeit und Messeauftritt

Entwickler können Lemonbeat Studio 2.0 ab sofort als Teil des Entwicklerpakets direkt bei Lemonbeat anfordern. Die IoT-Lösungen des Softwareherstellers sind auf der Embedded World in Nürnberg vom 27. Februar bis zum 1. März am Stand 3-331 in der M2M-Area zu sehen.

(ID:45145011)