Suchen

Analyse von Kundenverhalten Erstes Data-as-a-Service-Angebot von SAP

| Autor / Redakteur: Tanja Palesch / Nico Litzel

Näher am Kunden und seinen Bedürfnissen sein und dadurch die eigenen Produkte und das Marketing verbessern: Das verspricht SAPs neues Datenangebot „Digital Consumer Insight“.

Firma zum Thema

Der Datenservice lässt sich direkt über den SAP-Store beziehen. Der Zugriff auf einen Datensatz kostet 400 Euro.
Der Datenservice lässt sich direkt über den SAP-Store beziehen. Der Zugriff auf einen Datensatz kostet 400 Euro.
(Bild: SAP)

Der neue Dienst gewährt Einblick in das Verbraucherverhalten an physischen Standorten. Die Informationen basieren auf echtzeitnahen mobilen Daten. Nutzer erhalten Aufschluss über Alter, Geschlecht und Herkunft der Verbraucher und die Art ihrer mobilen Geräte. Auch der Vergleich mit Daten anderer Standorte bzw. Wettbewerber ist möglich.

Anonymisieren und verdichten

Unternehmen können anhand der Verbraucherdaten gezielter Werbung und standortbezogenes mobiles Marketing betreiben. Auch der Einsatz für Standortplanung sowie Verkaufsstrategien und -kampagnen ist denkbar. Um auf die Mobilfunkdaten der Kunden zuzugreifen, nutzt SAP Digital Consumer Insight neue Analysen sowie In-Memory- und Cloud-Technologien. Die Privatsphäre der einzelnen Mobilfunkteilnehmer wird geschützt, indem die Daten vor der Bereitstellung anonymisiert und verdichtet werden.

Preise und Verfügbarkeit

Die Informationen zum Kundenverhalten können direkt auf SAPStore.com per Kreditkarte erworben werden. Der Einstieg in SAP Digital Consumer Insight kostet rund 400 Euro für den Zugriff auf eine Datei bzw. 1.300 Euro für den Zugriff auf fünf Datensätze. Bislang basiert der Service auf mobilen Daten aus den USA. SAP plant jedoch, die Datenbasis bis Ende des Jahres auf weitere Regionen auszuweiten.

(ID:44069338)