Kostenlose Fortbildung bei Qlik

Data-Literacy-Projekt erweitert Kursangebot

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Qlik ist mit Mitbegründer des Data-Literacy-Projekts und stellt die entsprechende Plattform bereit.
Qlik ist mit Mitbegründer des Data-Literacy-Projekts und stellt die entsprechende Plattform bereit. (Bild: Qlik)

Nach einer jetzt erfolgten Erweiterung stellt das Data-Literacy-Projekt insgesamt 18 kostenfreie Kurse rund um die datengestützte Entscheidungsfindung bereit. Das Angebot ist über den Analysespezialisten Qlik zugänglich.

Ziel des im Oktober 2018 gestarteten Projekts ist es, Anwendern und Organisationen beim Verständnis, der Analyse und dem Einsatz von Daten zu helfen. Als Gründungspartner arbeiten Qlik, Accenture, Cognizant, Experian, Pluralsight, das Chartered Insitute of Marketing sowie Data to the People zusammen. Auf lange Sicht soll die weltweit umfangreichste Bibliothek für ressourcenbasiertes Lernen zur Förderung der Datenkompetenz entstehen.

„Daten sind die universelle Sprache der vierten industriellen Revolution. Deshalb haben wir uns fest dazu verpflichtet, Unternehmen weltweit bei der Qualifizierung von Mitarbeitern in der Datenverarbeitung zu unterstützen – von der Vermeidung unbewusster Fehlinterpretationen von Daten bis hin zu Tipps für die korrekte Abfrage von Daten, um bessere Geschäftsergebnisse zu erzielen“, erklärt Kevin Hanegan, Chief Learning Officer von Qlik.

Self-Service-Lernplattform

Die kostenlosen Kurse basieren auf Qliks Self-Service-Online-Lernplattform und sind auf einer eigenen Website zusammengefasst. Sie umfassen neben Self-Service-Modulen auch eine umfassende Zertifizierung der Datananalyse, Schulungsinhalte für Professoren und Studenten sowie eine individuelle Bewertung, um eine Trainings-Roadmap auf Grundlage der jeweiligen Datenpersönlichkeit zu erhalten. Qlik bietet zusätzlich eine eintägige Schulung an, die von Trainern durchgeführt wird. Sie ist im Rahmen des Data Literacy Education Programs weltweit verfügbar.

„Wir sind fest davon überzeugt, dass Datenkompetenz nicht nur einigen wenigen Personen vorbehalten sein sollte. Deshalb bieten wir kostenlose Kurse an, um sie in allen Unternehmen zu stärken“, betont Hanegan.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45825524 / Best Practices)