Strategieberatung

B.telligent gründet drei neue Competence Center

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

B.telligents neue Competence Center und deren Leiter.
B.telligents neue Competence Center und deren Leiter. (Bild: B.telligent)

Ab sofort betreibt die Unternehmensberatung B.telligent drei neue Competence Center. Sie decken künftig die Themenbereiche Data Strategy, Enterprise Reporting und Data Governance ab.

Mit den neu etablierten Competence Centern wollen die Unternehmensberater neue Marktsegmente erschließen. Zudem will man Entscheider in großen mittelständischen Firmen und Konzernen bei der Implementierung von Data-Strategy-, Data-Governance- und Enterprise-Reporting-Prozessen unterstützen. Dazu verbindet B.telligence Strategieberatung mit Umsetzungskompetenz sowie dem eigenen Erfahrungsschatz aus hunderten Projekten rund um Daten.

Fokus auf den Kunden

Als Leiter des Competence Centers Data Strategy wird Sebastian Wäschle künftig gemeinsam mit Geschäftsführern und Vorständen optimale Datenstrategien entwickeln. Dabei steht die Automatisierung von Prozessen, Entscheidungen und Geschäftsmodellen im Vordergrund. „Der zentrale Ausgangspunkt für eine moderne Datenstrategie ist der Fokus auf den Kunden. Das gilt für alle Branchen und Industrien. Nur mit dem Wissen um den Kunden kann ich neue Services entwickeln, die genau das bedienen, was er braucht, und kann, ohne viel Zeit zu verlieren, damit neue Umsätze generieren“, erklärt Wäschle.

Chancen und Risiken erkennen

Für das Compentence Center Data Governance ist Dr. Jörg Westermayer zuständig. Er widmet sich gemeinsam mit Kunden den Werten und Risiken der Datennutzung sowie deren Einsatz in Verbindung mit künstlicher Intelligenz. „Aufgrund welcher Daten treffe ich meine risikobezogenen oder KI-automatisierten Entscheidungen? Wo kommen die Daten her? In welchem Prozess werden sie bewirtschaftet und wer kümmert sich um die Qualität dieser Daten? Auch in dynamischen Branchen wie dem E-Commerce und dem Einsatz von künstlicher Intelligenz ist Data Governance ein zunehmend wichtiges Thema“, verdeutlicht Westermayer.

Reporting in Großunternehmen

Im Competence Center Enterprise Reporting unter Leitung des BI-Experten Christian Niembs dreht sich alles um Reporting-Strukturen in Firmen mit mehr als 100 Anwendern. Dazu zählen unter anderem aktuelle Steuerungskonzepte und Visualisierungstrends sowie entsprechende Tools. Auch automatisierte Reporttests und der Aufbau von Report Factorys sind ein Thema. Im Mittelpunkt steht dabei das Standard- und Ad-hoc-Berichtswesen. „Wir helfen Unternehmen mit einer großen Anwenderzahl beim Aufbau und dem Etablieren der notwendigen Standards und der passenden Reportinglösungen“, ergänzt Niembs.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45383508 / Best Practices)