Suchen

Fachbeirat unterstützt Wachstumspläne Blue Yonder beruft Advisory Board

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Der Predictive-Applications-Spezialist Blue Yonder hat ein Advisory Board ins Leben gerufen. Das Expertengremium soll die Wachstums- und Entwicklungspläne des Unternehmens beratend begleiten.

Firmen zum Thema

Blue-Yonder-Gründer Prof. Dr. Michael Feindt zählt ebenfalls zum Advisory Board.
Blue-Yonder-Gründer Prof. Dr. Michael Feindt zählt ebenfalls zum Advisory Board.
(Bild: Blue Yonder)

Der Fachbeirat besteht aus Blue-Yonder-Mitbegründer Prof. Dr. Michael Feindt, dem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Otto Group Dr. Rainer Hillebrand sowie dem Ex-Telekom-CEO René Obermann. Zudem sind Bill Janeway, Managing Director des Private-Equity-Unternehmens Warburg Pincus, Caroline Watteeuw, Ex-CTO von PepsiCo, sowie der ehemalige CEO von SAP America, Paul Wahl, mit an Bord.

Volle Kraft voraus

„Wir möchten mit maximaler Geschwindigkeit am schnell wachsenden Markt für Predicitive Applications partizipieren und sehen zahlreiche Chancen für die weitere Expansion unseres Unternehms“, erklärt Blue-Yonder-CEO Uwe Weiss. „Der Beirat unterstützt uns mit wertvollen Ratschlägen und Branchenwissen, um unsere ehrgeizigen Wachstumspläne international voranzubringen sowie Produkte und Services anzubieten, die unseren Kunden einen wesentlichen Wettbewerbsvorteil bringen“, ergänzt er. Blue Yonder hatte im Dezember vergangenen Jahres eine Investmentzusage von Warburg Pincus in Höhe von 75 Millionen US-Dollar erhalten.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:43495907)