Registrierungspflichtiger Artikel

Definition Was ist Shiny?

Autor / Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Stefan Luber / Nico Litzel

Shiny ist eine Software und ein Framework für die Programmiersprache R. Mit Shiny lassen sich interaktive grafische Darstellungen und Webapplikationen realisieren, ohne dass tiefere HTML-, CSS- oder JavaScript-Kenntnisse notwendig sind. Die grafische Darstellung der interaktiven Elemente erfolgt über den Webbrowser. Für das Deployment von Webapplikationen ist ein Shiny Server notwendig.

(Bild: © aga7ta - stock.adobe.com)

Shiny ist ein speziell für die Programmiersprache R vorgesehenes Framework und Softwaretool. Entwickelt wurde es vom Unternehmen RStudio PBC. Die Abkürzung PBC steht für Public Benefit Corporation. RStudio hat seinen Hauptsitz im US-amerikanischen Boston, Massachusetts, und ist spezialisiert auf Open-Source-basierte Software und Tools für wissenschaftliche Anwendungen, Data Science und Kommunikationstechnik.

Webapplikationen und interaktive Grafiken wie verschiedene Diagrammtypen, Landkarten, Graphen oder andere zwei- und dreidimensionale Darstellungen werden in Shiny mit R programmiert und im Web beispielsweise mit einem Shiny Server veröffentlicht. In der Entwicklung kann auf den vollen Funktionsumfang der R-Pakete zugegriffen werden. Die Darstellung auf Client-Seite erfolgt über Standard-Browsertechnologien wie HTML5, CSS und JavaScript. Da in R programmiert wird, sind keine spezifischen HTML-, CSS- oder JavaScript-Kenntnisse notwendig. Allerdings ist es möglich, das Erscheinungsbild der grafischen Darstellungen und der Webapplikationen mit HTML- und CSS-Elementen an individuelle Vorstellungen anzupassen. Das Deployment der Webanwendungen findet über einen Shiny Server statt.

Über den Autor