Suchen

Beteiligung an M2M-Spezialist Adesso steigt bei Start-up Com2m ein

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Der IT-Dienstleister Adesso ist ab sofort mit 24 Prozent an Com2m beteiligt. Das Dortmunder Start-up ist seit 2013 am Markt und auf Maschine-zu-Maschine-Kommunikation (M2M) spezialisiert.

Firma zum Thema

Die Com2m-Lösung "m2m-monitor" ist ab sofort im Adesso-Portfolio zu finden.
Die Com2m-Lösung "m2m-monitor" ist ab sofort im Adesso-Portfolio zu finden.
(Bild: Screenshot / Com2m)

Adesso will mit diesem Schritt seine Kompetenzen im Bereich Industrie 4.0 deutlich erweitern. Durch die Beteiligung hat der IT-Dienstleister künftig die von Com2m entwickelte Plattform „m2m-monitor“ im Portfolio. Sie steht als Software-as-a-Service bereit und ermöglicht die digitale Vernetzung von Maschinen und Geräten. Im Gegensatz zu Individuallösungen ermöglicht sie den schnellen Aufbau von M2M-Strukturen und senkt die Einstiegshürden für Unternehmen aller Größen. „m2m-monitor“ erlaubt zudem Überwachung, Steuerung und Wartung von Maschinen, Prozessen und System in Echtzeit.

Weitere Märkte erschlossen

Durch die Beteiligung an Com2m erlangt Adesso Zugriff auf zusätzliche Marktsegmente, wie etwa die Maschinenbaubranche mit knapp 7.000 Unternehmen in Deutschland. Umgekehrt erhält Com2m die Möglichkeit, mit anderen Unternehmen der Adesso Group zu kooperieren. Auf diese Weise sollen weitere Industrie-4.0-Lösungen entstehen, die zum Beispiel Wartungsvorhersagen ermöglichen oder neue Geschäftsmodelle durch Komplett-Services für Anlagen unterstützen. Personell wird Dr. Josef Brewing, Geschäftsführer der Adesso Mobile Solutions, künftig die Firmenleitung von Com2m verstärken. „m2m-monitor erlaubt es Adesso, seine Digitalisierungslösungen mit Maschinen zu verknüpfen, und damit die digitale Transformation zukunftsweisend mitzugestalten“, erklärt er.

(ID:43852925)