Connector für direkte Einblicke

Neo4j Streams ermöglicht Echtzeit-Integration in Kafka

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Martin Hensel

Neo4j verbessert die Integration von Kafka und Confluent.
Neo4j verbessert die Integration von Kafka und Confluent. (Bild: Neo4j)

Neo4j, Anbieter der gleichnamigen Graphdatenbank, hat eine Integration in Apache Kafka und die Confluent-Plattform angekündigt. Demnach ermöglicht Neo4j Streams die Verknüpfung von Kafka-Event-Streams, um schneller auf Ereignisse reagieren zu können.

Neo4j Streams bringt den neuen Neo4j Sink Connector mit: Er ist als von Confluent als Verified-Gold-Level-Lösung zertifiziert und ermöglicht die nahtlose Verbindung von Neo4j, Kafka und Confluent. Die Event-Streams sollen in Verbindung mit der Analytik der Graphdatenbank umfassende Korrelationen in Echtzeit ermöglichen. Laut Neo4j eignet sich die neue Lösung für unterschiedliche Echtzeit-Anwendungen, beispielsweise zur Betrugserkennung, im Knowledge Graph oder für die Erstellung von 360-Grad-Kundenprofilen.

Funktionsumfang ausgebaut

Zudem stellt Neo4j auch Change Events in Kafka bereit. Damit lassen sich Drittanwendungen und nachgelagerte Systeme aktualisieren sowie Aufrufe für den Kafka-Datenempfang und –versand hinzufügen. Anwender der Graphdatenbank können außerdem Ereignisse aus Kafka laden und diese in ein Graphmodell umwandeln oder importieren.

Die Erweiterung des Neo4j-Servers ist ab sofort für alle Neo4j-Enterprise-Edition- und Confluent-Kunden verfügbar. Nutzer der Enterprise Edition erhalten zudem umfassenden Support.

„Die Integration der beliebtesten Streaming-Plattform mit der leistungsstärksten Graphdatenbank stellt einen echten Mehrwert für Neo4j-Unternehmenskunden dar. Unternehmen müssen in Echtzeit auf Ereignisse reagieren können, um beispielsweise Betrugsfälle aufzudecken und Kundenverhalten kontextbezogen zu analysieren. Mit der Integration stehen ihnen nun neue Wege offen, innovative und intelligente Anwendungen zu entwickeln und umfassenden Daten-Kontext mit Echtzeit-Streaming-Daten zu kombinieren“, erklärt Fawad Zakariya, Senior Vice President of Business and Corporate Development von Neo4j.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46177012 / Infrastruktur)