Graphdatenbank aktualisiert

Neo4j geht in Version 4.0 an den Start

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

In Version 4.0 setzt Neo4j auf eine komplett neue Architektur.
In Version 4.0 setzt Neo4j auf eine komplett neue Architektur. (Bild: Neo4j)

Die Graphdatenbank Neo4j ist ab sofort in Version 4.0 erhältlich. Das neue Release soll unter anderem für unbegrenzte Skalierbarkeit und höhere Flexibilität für vernetzte Daten sorgen.

Die aktuelle Version nutzt eine komplett neue reaktive Architektur, die minimale Response-Zeiten, effektive Ressourcennutzung, hohe Fehlertoleranz, Elastizität und asynchronen Nachrichtenaustausch ermöglicht. Sie beinhaltet zudem tiefgreifende Neuerungen. Dazu zählen auch Sharding und Federation: Sharding bezeichnet die Partitionierung eines Datenbestands in mehrere Teile. Durch ein föderiertes Datenbanksystem („Federation“) macht Neo4j die einzelnen Quellen anschließend als eine einzige, kollektive Datenbank verfügbar. Dabei ermöglicht horizontale Skalierung eine drastische Performance-Verbesserung ohne Einschränkungen bei Datenvolumen oder Lese- und Schreibdurchsatz.

Höhere Effizienz, mehr Sicherheit

Neo4j 4.0 verfügt nun auch über ein neues Datenbankmanagement für flexibleres Deployment. Getrennte Datenquellen lassen sich damit in mehreren Datenbanken innerhalb einer Neo4j-Instanz oder eines Neo4j-Clusters nutzen. Dies soll unter anderem für höhere Effizienz, Sicherheit und Agilität in Hinblick auf mandantenfähige SaaS-Anwendungen sorgen. Neu an Bord ist zudem ein feingranulares Berechtigungssystem, das Entwicklern und Administratoren die volle Kontrolle über Datenzugriffe ermöglicht. Umfangreiche Kontrollmechanismus stellen dabei sicher, dass nur autorisierte Anwender oder Rollen Zugang zu sensiblen Daten erhalten. Somit ist sichergestellt, dass Sicherheits- und Datenschutzvorgaben eingehalten werden.

Die aktuelle Version 4.0 von Neo4j steht ab sofort zum Download bereit. Weitere Detailinformationen sind in einem Blog-Eintrag zu finden.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46352032 / Analytics)