08.11.2021

HVR erweitert SAP-Datenextraktion um neue Funktionen

Das Fivetran-Unternehmen hat seine fortschrittlichen SAP-Datenextraktionsfunktionen für SAP ERP und S/4HANA erweitert. Kunden können so ihre SAP-Daten direkt für umfassende Echtzeitanalysen nutzen.

94 Prozent der Fortune-500-Unternehmen sind Kunden von SAP. Viele von ihnen nutzen die  ERP-Systeme ECC oder S/4HANA zur Unterstützung ihrer kritischen Geschäftsprozesse. Eine der größten Herausforderungen ist dabei die Datenextraktion in Echtzeit, denn der Zugriff auf SAP-Daten ist in der Regel komplex, kostspielig und ressourcenintensiv. Um Umsätze zu steigern, Risiken zu minimieren und Kosten zu senken, ist die zeitnahe Analyse von Daten jedoch immer wichtiger: Unternehmensdaten müssen aus mehreren Quellen – darunter SAP – in cloudbasierten Analysesystemen, Data Warehouses und Data Lakes zusammengeführt werden.

HVR bietet eine kostengünstige und einfache Lösung, die SAP-Daten kontinuierlich und in Echtzeit erfasst. Unternehmen können ihre Daten aus SAP-Anwendungen nahtlos in cloudbasierte Plattformen integrieren und erhalten so tiefe geschäftliche Einblicke und Analysen in Echtzeit.

Kunden profitieren von den folgenden Features:

  • SAP Unpack: Bietet Transparenz für die Cluster-, Pool- und Langtexttabellen von SAP ECC– ohne zusätzlichen Speicherbedarf auf der SAP-Quelle – und beschleunigt die Tabellenreplikation.


  • SAP AppConnect: Ermöglicht Kunden die Nutzung der CDC-Technologie (Change Data Capture) von HVR: eine protokollbasierte Erfassung von Änderungsdaten ohne direkten Zugriff auf die Anwendungsdatenbank zur Einhaltung von SAP-Lizenzen oder Unternehmensrichtlinien.


  • SAP Table Explore: Vereinfacht die Auswahl relevanter Quelltabellen für die Replikation für SAP-Funktionskomponenten wie Finance, Sales & Distribution oder Plant Maintenance.


Wesentliche Vorteile sind außerdem die Integration des SAP-Dictionary, die einzigartige protokollbasierte Change Data Capture (CDC)-Technologie von HVR für SAP ECC und SAP S/4HANA, sowie die verteilte Architektur von HVR.

"Angesichts der 17.000 Kunden von SAP S/4HANA freut sich HVR, seine Partnerschaft mit SAP weiter auszubauen. Unternehmen können jetzt Echtzeitdaten für geschäftskritische Entscheidungen heranziehen", so Edwin Commandeur, Managing Consultant und SAP-Experte bei HVR. "Ungeachtet anspruchsvoller Datenmodelle und Lizenzbeschränkungen ist es Kunden möglich, nahtlos und sicher auf ihre Daten zuzugreifen. Diese Erweiterung vereinfacht die Replikation von SAP-Daten erheblich, ohne den Transaktionsprozess von SAP zu verlangsamen."

Die HVR-Plattform ist ein zuverlässiger, sicherer und skalierbarer Weg zur schnellen und effizienten Integration großer Datenmengen in komplexen Umgebungen und ermöglicht Datenaktualisierungen, -zugriff und -analysen in Echtzeit. HVR unterstützt die Bereitstellung auf den drei wichtigsten Cloud-Plattformen - AWS, Azure, und Google Cloud - mit Snowflake als bevorzugtem Partner. Die Daten werden von allen gängigen Datenplattformen, einschließlich SAP, repliziert und validiert. So wird sichergestellt, dass die übermittelten Daten korrekt sind und den wichtigsten Interessengruppen in Echtzeit zur Verfügung gestellt werden.

Für Bildmaterial und weitere Informationen, besuchen Sie bitte den Fivetran Newsroom.