Industrie 4.0

Warum der Mittelstand intelligente Produktion und smarte Daten braucht

Seite: 5/5

Quellen, nützliche Links und Veranstaltungen zu Industrie 4.0

[1] B. Vogel-Heuser, G. Bayrak, U. Frank: Forschungsfragen in „Produktionsautomatisierung der Zukunft“. acatech MATERIALIEN – Diskussionspapier für die acatech Projektgruppe „ProCPS – Production CPS“.2012.

[2] AIS TUM: SIDAP, https://www.ais.mw.tum.de/forschung/aktuelle-forschungsprojekte/sidap/

[3] AIS TUM: IMPROVE, https://www.ais.mw.tum.de/forschung/aktuelle-forschungsprojekte/improve-eu-project/https://www.ais.mw.tum.de/forschung/aktuelle-forschungsprojekte/improve-eu-project/

[4] Felix Mayer F. Mayer, U. Bührer, D. Pantförder, D. Gramß and B. Vogel-Heuser. „Automatic Generation of Integrated Process Data Visualizations using Human Knowledge,” in 17th International Conference on Human-Computer Interaction (HCI), Springer, Aug. 2015, pp. 488-499

[5] AIS TUM: MyJoghurt, http://i40d.ais.mw.tum.de/

[6] Industrie 4.0 – das Seminar! www.b2bseminare.de/926

[7] 7. VDI/VDE-GMA-Expertenforum „Methoden, Tools und Anwendungen für industrielle Agenten“ am 27./28. September 2016, http://www.ais.mw.tum.de/veranstaltungen/aktuelle-veranstaltungen/expertenforum-2016/

[8] Automatisierungs-Symposium „Analyse, Integration und Visualisierung großer Datenmengen“, 29. September 2016, http://www.ais.mw.tum.de/veranstaltungen/aktuelle-veranstaltungen/automationsymposium-2016/

[9] IoT-Kongress 2016 – Best Practice im Internet of Things, 14./15. September, München, www.iot-kongress.de

Dieser Artikel stammt von unserem Partnerportal Elektronikpraxis. Verantwortlicher Redakteur: Johann Wiesböck

* Prof. Dr.-Ing. Birgit Vogel-Heuser ist Ordinaria am Lehrstuhl für Automatisierung und Informationssysteme der Fakultät für Maschinenwesen an der Technischen Universität München.

(ID:44278672)