Suchen

Big-Data-Analyse für HLK-Anlagen Vodafone stellt IoT-Komplettpaket vor

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Mit einem neuen IoT-Komplettpaket richtet sich Vodafone an Nutzer von Energiemanagement-Lösungen sowie den Maschinen- und Anlagenbau. Es soll unter anderem die Energiekosten um 30 Prozent reduzieren.

Firmen zum Thema

Vodafone ermöglicht mehr Energieeffizienz durch Datenauswertung von HLK-Anlagen.
Vodafone ermöglicht mehr Energieeffizienz durch Datenauswertung von HLK-Anlagen.
(Bild: Vodafone)

In Kooperation mit der auf Big Data Analytics spezialisierten Recogizer Analytics GmbH bietet Vodafone seinen Geschäftskunden erstmals ein modulares Analyse-Tool an. Es soll die schnelle und einfache Auswertung der IoT-Daten aus Gebäudetechnik, Maschinen oder Sensoren ermöglichen. Dies erhöht laut dem Anbieter die Energieeffizienz von Gebäuden, reduziert Ausfallzeiten von Maschinen und verbessert die Betriebssicherheit von Anlagen.

Energieeffizienz durch Datenanalyse

Für den effizienten Betrieb von Gewerbegebäuden ist eine vorausschauende Steuerung der Heizungs-, Lüftungs- und Klimasysteme (HLK) notwendig. Mit Vodafones Lösung werden die hierfür erforderlichen Daten automatisiert ausgewertet und in intelligente Regel-Algorithmen überführt. Auf diese Weise lassen sich die Anlagen optimal an veränderliche Gegebenheiten anpassen und Lastspitzen reduzieren.

Alles in einem Paket

Mit der Big-Data-Analyse bietet Vodafone ein Komplettpaket aus Hardware, Global-SIM für die weltweite Vernetzung, Applikationen zur Datenerfassung, sicherem Datenhosting auf deutschen Servern sowie intelligenter Datenanalyse an. Grundlage dafür sind die Netze des Unternehmens zur weltweiten Vernetzung der Maschinen auf Basis von LTE und in Zukunft via 5G.

„Viele Industrieunternehmen wissen oft gar nicht, wie viele wertvolle IoT-Daten auf ihren Servern schlummern. Unsere intelligente Analyse nutzt diese Informationen und macht Unternehmen effizienter. Wir helfen der Wirtschaft, Kosten zu senken und zugleich die Umwelt zu schonen“, erklärt Hannes Ametsreiter, Chef von Vodafone Deutschland.

(ID:44273520)