Haftungsfragen der Robotik

VDMA kritisiert Roboter-Resolutionsentwurf des EU-Parlaments

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Roboterregister und Sozialbeitrag

Mit dieser Idee eines Entschädigungsfonds ist auch eine individuelle Registriernummer für solche Roboter verbunden. Diese Nummer erlaubt jedem, der mit dem betreffenden Automaten interagiert, sich über den Fonds sowie weitere Details wie die Haftungsbegrenzung zu informieren. Besonders hoch entwickelte autonome Roboter sollen sogar den Status einer „elektrischen Person“ mit Rechten und Pflichten erhalten.

Last but not least denkt der Rechtsausschuss des EU-Parlaments darüber nach, dass Roboter in Industriebetrieben mit Sozialabgaben belegt werden könnten. Hintergrund dafür ist der Gedanke, dass durch den Einsatz von Robotern immer mehr menschliche Arbeitskräfte überflüssig werden könnten. Im Resolutionsentwurf ist davon nur verklausuliert die Rede; das Papier spricht von „Anforderungen an die Berichterstattung von Unternehmen“, in denen Roboter und Künstliche Intelligenz zum wirtschaftlichen Erfolg beitragen, und zwar zum Zweck der Besteuerung und der Beiträge zur Sozialversicherung.

Beim Fachverband Robotik und Automation des VDMA stoßen diese Vorschläge auf ein gemischtes Echo. Grundsätzlich wertet der Verband die Initiative positiv, einen einheitlichen EU-weiten Rechtsrahmen für die Robotik zu schaffen.

Allerdings sieht der Verband einige Ideen wie zum Beispiel das Roboterregister oder die angedachten Sozialbeiträge kritisch. Patrick Schwarzkopf, der Geschäftsführer des VDMA-Fachverbands, sagte bei einer Pressekonferenz am Rande der Messe Automatica in München: „Dieser vorgeschlagene Regulierungsrahmen lässt einen praxisfernen Bürokratieaufwand erkennen, der den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Nutzen der Robotik auszubremsen droht.“

Prost! Die Kuka-Roboter beherrschen das Weißbier-Einschenken bereits formvollendet.

Automatica 2016

Die Zukunft gehört den kooperativen Robotern

Die Automatica ist die internationale Fachmesse, die alle Segmente des Bereiches Robotik + Automation und Machine Vision unter einem Dach vereint: sie ist der zentrale Treffpunkt für Hersteller und Anwender von Integrated Assembly Solutions, Robotik sowie Industrieller Bildverarbeitung.

Robotermesse Automatica.

Industrie 4.0-Roboter sollen deutschen Mittelstand revolutionieren

(ID:44185573)