Lockerung der Zweckbindung gefordert

Unternehmen wollen Daten ohne konkreten Zweck sammeln dürfen

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Lockerungen bei der Zweckbindung von persönlichen Daten sind gewünscht.
Lockerungen bei der Zweckbindung von persönlichen Daten sind gewünscht. (Bild: Sopra Steria France)

Über die Hälfte der IT-Entscheider in deutschen Unternehmen ist für die Lockerung der Zweckbindung von personenbezogenen Daten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage von Sopra Steria Consulting.

Ziel der Unternehmen sei es, auf Basis von aus den Daten gewonnen Informationen fundierte Entscheidungen zu treffen. Die Regelung zur Zweckbindung von personenbezogenen Daten stammt noch von der Volkszählung 1983 und sieht vor, dass die Informationen nur bei vorab festgelegter Verwendung gesammelt werden dürfen. Das stellt ein Hindernis für die Digitalisierung der Wirtschaft dar, in deren Rahmen vor allem mit datengetriebenen Geschäftsmodellen neue Potenziale erschlossen werden sollen. Eine gewinnbringende Nutzung von Informationen ist aber erst nach dem Sammeln der Daten möglich. Laut Sopra Steria Consulting sprechen sich deshalb mehr als 50 Prozent der Entscheider für eine Lockerung der Gesetzgebung aus.

Investitionsbereitschaft vorhanden

Im Gegenzug wollen über ein Drittel der Befragten in Prozesse und Software zur flexiblen Datenauswertung sowie die Einhaltung von IT-Sicherheits- und Datenschutzanforderungen investieren. 16 Prozent wollen eine Lockerung ohne weitere IT-Sicherheitsmaßnahmen. Knapp die Hälfte spricht sich für eine Beibehaltung der existierenden Regeln zur Zweckbindung aus. Eine Lockerung bedeutet aber laut den Marktforschern nicht automatisch die Abschaffung des Datenschutzes: „Unternehmen könnten zum Beispiel ein Mindestmaß an Sicherheit gewährleisten, wenn sie garantieren, dass Daten nicht an Dritte weitergegeben werden und dass jegliche Änderungen in der Datennutzung dokumentiert werden“, erklärt Gerald Spiegel, Leiter Information Security Solutions von Sopra Steria Consulting.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43640559 / Recht & Sicherheit)