Sortierung: Neueste | Meist gelesen
CXL für den schnellen Austausch zwischen CPU und Akzelerator

Intel und Partner gründen Compute-Express-Link-Konsortium

CXL für den schnellen Austausch zwischen CPU und Akzelerator

12.03.19 - Intel hat mit Partnern, darunter Alibaba, Cisco, Dell EMC, Facebook, Google, Hewlett Packard Enterprise, Huawei und Microsoft, ein Konsortium zur Entwicklung der Technologie „Compute Express Link“ (CXL) gegründet. Dabei handelt es sich um einen Schaltungsträger, der in Rechenzentren für höchste Leistung sorgen und Engpässe zwischen CPU und Beschleuniger vermeiden soll.

lesen
AMD Epyc über Azure Lsv2

Für hohe IOPS-Workloads gedacht

AMD Epyc über Azure Lsv2

25.02.19 - Die Cloud-Instanzen „Microsoft Azure Lsv2“, die auf dem AMD-Prozessor „Epyc“ basieren, stehen jetzt zur Verfügung. Sie sind mit hoher I/O-Fähigkeit und NVMe-basierter Speicherleistung gedacht für Kunden, die Big Data-Datenbanken, SQL- und NoSQL-Datenbanken, Data Warehousing und große Transaktionsdatenbanken wie MongoDB, Cloudera, Redis und Cassandra betreiben.

lesen
Kälte-Anlagenbauer Munters löst in Europa sein Rechenzentrumsgeschäft auf

Zu geringe Margen

Kälte-Anlagenbauer Munters löst in Europa sein Rechenzentrumsgeschäft auf

22.02.19 - Der schwedische Hersteller von Klima- und Kälteanlagen Munters will sein Rechenzentrumsgeschäft in Europa, dem mittleren Osten und Afrika auflösen. Das Unternehmen plant die Schließung einer spezialisierten Fabrik in Dison, Belgien. Wie die lokale Publikation „RTBF“ (s.u.) veröffentlicht, sind 216 Arbeitsplätze betroffen.

lesen
An Risiken für den Rechenzentrumsbetrieb mangelt es - gar nicht

Das Dickicht aus Datacenter-Bedrohungen

An Risiken für den Rechenzentrumsbetrieb mangelt es - gar nicht

20.02.19 - Sicher, die meisten Rechenzentrumsbetreiber haben Redundanzen eingebaut und irgendwo einen Notfallplan. Doch es gilt auch die Kosten für eines Rechenzentrums beim Bau und Betrieb im Blick zu behalten… Einzelne Risiken sind also doch nicht so bedrohlich? Doch welche? Béla Waldhauser, CEO der Telehouse Deutschland GmbH, gibt einen Überblick über die Gefährdungen und ein paar Best-Practice-Beispiele.

lesen
Hoch im Norden Schwedens steht ein EU-gefördertes Energie-Effizienz-Rechenzentrum

Einweihung des Boden Type Data Center One

Hoch im Norden Schwedens steht ein EU-gefördertes Energie-Effizienz-Rechenzentrum

19.02.19 - Am 7. Februar war es soweit: Finanziert durch das Programm der Europäischen Kommission „Horizont 2020“ hat ein europaweites Konsortium, das vier Nationen und fünf Unternehmen umfasst, offiziell die erste Installation eines Energie-effizienten Rechenzentrumskonzepts eröffnet: Der Prototyp trägt die Bezeichnung „Boden Type DC One“ (BTDC).

lesen
BSI-Kriterien für Redundanz-Datacenter - Ist das Bundesamt übers Ziel hinausgeschossen?

Nachgefragt: Die Empfehlungen für Georedundanz

BSI-Kriterien für Redundanz-Datacenter - Ist das Bundesamt übers Ziel hinausgeschossen?

15.02.19 - Unter Co-Location-Anbietern und Rechenzentrumsbetreibern generell sorgt die BSI-Empfehlung für Datacenter, die eine Tier 3-, Tier-4-Zertifizierung beziehungsweise einen entsprechend sicheren Betrieb anstreben, eine 200-Kilometer-Distanz einzuhalten, um Georedundanz herzustellen, für Aufregung. Immerhin bedeutet das zum vorher empfohlenen Sicherheitsabstand eine Erhöhung um das 40fache. DataCenter-Insider hat beim BSI nachgefragt.

lesen

Kommentare