Suchen

Datenaufbereitung Trifacta ab sofort über den Azure Marketplace verfügbar

Autor / Redakteur: Christoph Kurth / Nico Litzel

Unternehmen können ab sofort Trifactas Data-Wrangling-Lösung „Wrangler Enterprise“ über den Microsoft Azure Marketplace beziehen.

Firmen zum Thema

Adam Wilson, CEO von Trifacta
Adam Wilson, CEO von Trifacta
(Bild: Trifacta)

Die Verbreitung von Cloud Computing nimmt immer weiter zu. Das bestätigt auch Gartner, die für 2017 den weltweiten Umsatz mit Public-Cloud-Services auf 213,5 Milliarden Euro taxiert. Dies sind 18,5 Prozent mehr gegenüber dem Vorjahr.

Adam Wilson, CEO von Trifacta sagt: „Die Ergänzung des Azure Marketplace durch Trifactas Data-Wrangling-Lösung bekräftigt unsere Vorstellung, dass Kunden in der Lage sein sollen, ihre Daten, egal wo sie sich befinden, zu verfeinern und schneller zu nutzen.“

Vereinfachte Analysen

Die Wrangler-Lösung soll eine Möglichkeit für Teams und Unternehmen bieten, die Daten über alle Azure-Services hinweg aufzubereiten. Außerdem soll die Datenaufbereitung – die laut Trifacta der mühsamste, kostspieligste und zeitaufwendigste Teil des Analyseprozesses ist – deutlich vereinfacht werden.

Data-Wrangling-Initiativen

Trifacta Wrangler Enterprise ermöglicht groß angelegte Data-Wrangling-Initiativen, um von der skalierbaren Rechenleistung von Microsoft HDInsight zu profitieren. Zusätzlich soll ein Support für Kunden geboten werden, die Rohdaten aus bzw. für Downstream-Analysen in Azure SQL Data Warehouse, Azure Data Lake Store oder Azure Storage Blob aufbereiten wollen.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:45191935)