Suchen

Dienstleistungsportfolio erweitert Transtec bietet Industrie-4.0-Beratung an

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Der IT-Dienstleister Transtec wird seine Kunden künftig mit einem neuen Consulting-Angebot im Bereich Industrie 4.0 unterstützen. Es umfasst unter anderem Beratung bei der Planung sowie dem Aufbau und Betrieb entsprechender Lösungen.

Firma zum Thema

Transtec bietet nun auch Beratung rund um Industrie 4.0 an.
Transtec bietet nun auch Beratung rund um Industrie 4.0 an.
(Bild: Transtec)

Transtec nutzt dabei seine Erfahrungen im HPC-Bereich, wie etwa bei der Implementierung umfangreicher Rechencluster und Storage-Architekturen sowie der Lösungsintegration in den Bereichen Big Data Analytics und Predictive Analytics. „In der heutigen von hohem Wettbewerbsdruck geprägten Zeit wird es immer wichtiger, schnell die richtigen Entscheidungen zu treffen. Vernetzung und Analyse großer Datenmengen sind dabei essenziell. An Industrie 4.0 führt somit kein Weg vorbei“, verdeutlicht Mario Kuhn, Vice President Sales von Transtec.

Umfassende Services

Das Industrie-4.0-Angebot basiert auf dem klassischen Plan-Build-Run-Ansatz und umfasst zum Beispiel eine detaillierte Potenzialanalyse, Kosten-Nutzung-Planung sowie die Optimierung der vorhandenen IT-Umgebung. Weitere Komponenten sind die ganzheitliche Vernetzung von IT und operationaler Technik, die Implementierung von Analysesoftware zur Echtzeitdatenauswertung sowie höchste Security-Standards, Performance und Ausfallsicherheit.

„Der Weg in Richtung Industrie 4.0 ist für viele Unternehmen zwar unverzichtbar, aber auch nicht unbedingt einfach umsetzbar, allein schon wenn man das Thema Sicherheit betrachtet. Bisher abgeschottete Produktionsanlagen werden durch die Verknüpfung mit der IT natürlich auch deutlich angreifbarer. Unternehmen, die diesen Weg einschlagen, sollten sich deshalb die Unterstützung eines kompetenten Lösungspartners sichern, der vor allem auch eine entsprechende Erfahrung in der Bereitstellung von Infrastrukturen für die Speicherung, Sicherung und Analyse großer Datenmengen vorweisen kann“, erklärt Kuhn.

(ID:43757103)