TIBCO-Logo.jpg ()

TIBCO Software GmbH

https://www.tibco.com/de

07.11.2022

TIBCO Lighthouse Awards würdigen herausragende Kundenprojekte

TIBCO hat die Gewinner der jährlichen TIBCO Lighthouse Awards bekanntgegeben. Das Unternehmen würdigt damit die außergewöhnliche Vorreiterrolle und Innovationskraft der TIBCO-Kunden, die sich die Macht der Daten in der modernisierten und digitalen Welt von heute erfolgreich zunutze machen.

„Die Zahl an Verbindungen zwischen Menschen, Ideen und Technologien steigt weiter an. Das erzeugt Datenmengen, die, sofern sie effektiv genutzt werden, einen tiefgreifenden Einfluss haben – auf die Menschen um uns herum, die Unternehmen, für die wir arbeiten, sowie die Welt, wie wir sie kennen,“ erklärt Matt Quinn, General Manager bei TIBCO, ein Geschäftsbereich der Cloud Software Group. „Die Gewinner der diesjährigen Lighthouse Awards sind Datenpioniere in einer Welt miteinander verbundener digitaler Netzwerke, welche die transformativen Möglichkeiten von Daten durch ihren Erfolg und ihre Innovationskraft demonstrieren.“

Everyone. Everywhere. Award

Autostrade per l’Italia, Gewinner des „Everyone. Everywhere. Lighthouse Award“, ist eines der führenden Unternehmen für integriertes Smart-Mobility-Management in Europa. Um besseren Zugang zu vollständigen und vertrauenswürdigen Daten zu erhalten, implementierte Autostrade per l’Italia Lösungen von TIBCO, und nutzt einfache Baustellen-Dashboards basierend auf Verkehrsdaten, die mehr als zehn Jahre zurückgehen – ein wichtiges Fundament für Algorithmen künstlicher Intelligenz. Im Ergebnis verfügt das Unternehmen nun über digitale Zwillinge für jeden Tunnel und jede Brücke, einen Risikoindex für Verkehr und Autobahnen sowie Snapshots für alle 250 Meter Straße. Mit den TIBCO-gestützten Dashboards, die Informationen übermitteln, kann Autostrade per l’Italia große Behinderungen auf den Straßen vermeiden – beispielsweise Instandhaltungsarbeiten, die mit den Verkehrsstoßzeiten kollidieren. Neue Dashboards, die leicht verständlich mehr als 300 wichtige Kennzahlen anzeigen, steigerten die Genauigkeit von Stauvorhersagen um 97,5 Prozent und reduzierten den Zeitaufwand für die Erstellung von Verkehrsdiagrammen von Stunden auf Minuten.

Business Reinvention Award

Safaricom, Gewinner des „Business Reinvention Lighthouse Award“, ist der größte Telekommunikationsanbieter in Kenia und eines der gewinnstärksten Unternehmen in Ost- und Zentralafrika. Mit dem Ziel, bis 2025 „ein werte- und kundenorientiertes Technologieunternehmen“ zu werden, musste Safaricom von Legacy-Plattformen auf eine Cloud-native und API-gestützte Integrationsplattform migrieren. Durch den Einsatz von TIBCO-Lösungen schuf der Anbieter neue Geschäftsmodelle und beschleunigte unternehmerische Initiativen. So verbesserte Safaricom seine fortschrittliche mobile Banking-App, M-PESA, die jährlich Transaktionen im Wert von mehr als 200 Mrd. US-Dollar verarbeitet. Der Anbieter befolgt jetzt Best Practices für Integration und Wiederverwendbarkeit und implementierte 200 APIs nach seinem Modell für gemeinsam genutzte Services. Zu diesem Zweck hat Saraficom seine monolithische Architektur durch Microservices und Cloud-native APIs für optimierte Abrechnungsservices ersetzt. Mithilfe der Integrationsplattform von TIBCO hat Safaricom die Einarbeitungszeit für Entwickler um 80 Prozent reduziert und die Zahl der registrierten Händler um 20 Prozent gesteigert.

Operational Excellence Award

Ein multinationales Hightech-Unternehmen in den Niederlanden ist Gewinner des „Operational Excellence Lighthouse Award“. Durch den Einsatz von TIBCO-Technologie hebt das Unternehmen die erkenntnisgestützte Entscheidungsfindung mit fortschrittlichen Datenmodellen und Finanzmetriken auf die nächste Stufe. Das ermöglicht integrierte, qualitativ hochwertige und schnelle Einblicke, die den Geschäftswert fördern. Das Unternehmen entwickelte mithilfe von TIBCO Spotfire® eine Anwendung für die Orchestrierung seines Change-Prozesses. Diese Funktionalitäten helfen dem Unternehmen, sein Prozessmanagement und -Reporting weltweit zu standardisieren.

Social Impact Award

Das National University Health System (NUHS), Gewinner des „Social Impact Lighthouse Award“, ist ein akademisches Gesundheitssystem in Singapur, das mehrere Tertiär-, Akut- und Gemeindekrankenhäuser, nationale Spezialzentren, allgemeine Ambulanzen und akademische Einrichtungen für Gesundheitswissenschaften betreibt. Um die langfristigen Gesundheitsstrategien von Singapur besser planen zu können, nutzte das NUHS die KI-basierten Vorhersage- und Streaming-Funktionen von TIBCO. Die neue Plattform von NUHS, ENDEAVOUR AI, ist ein Kernsystem, das mehrere KI-Tools und -Technologien enthält, darunter TIBCO-Technologie für Messaging, Microservices und andere Funktionen. ENDEAVOUR AI sammelt Live-Daten aus dem gesamten Gesundheitssystem, die wiederum von TIBCO Spotfire® ausgelesen werden, um Ergebnisse in einem Command-Center-Format anzuzeigen. Die Plattform stützt sich auf TIBCO, um die Ausführung von KI-Algorithmen in Echtzeit und die Ausgabe von Empfehlungen an Ärzte und Patienten zu ermöglichen. Dadurch entfallen manuelle Prozesse wie die Terminvereinbarung per Telefon und das Einholen von Patientenfeedback. Die Produktivitätsgewinne beschränken sich nicht nur auf die Patientenversorgung, da die institutionellen Prozesse durch die Bereitstellung von Live-Analysen ebenfalls besser werden. Das NUHS plant, bis zu 150 verschiedene KI- und Automatisierungstools als Microservices auf der neuen Plattform zu operationalisieren. Durch den Einsatz von KI hofft NUHS, die Komplikationen bei chronischen Krankheiten innerhalb von fünf Jahren – bei einer Gruppe von anfangs 170.000 Menschen – um 20 Prozent zu reduzieren.

Visionary Award

Norfolk Southern betreibt ein kundenzentriertes und betriebsgesteuertes Güterverkehrsnetz. Die engagierten Mitglieder des Netzwerks liefern mehr als 6,7 Mio. Wagenladungen jährlich, von landwirtschaftlichen bis hin zu Konsumgütern, und bilden zusammen den größte Bahnspediteur von Automobilprodukten und Metallen in Nordamerika. Durch eine Initiative des Chief Information Officer Fred Ehlers hat Norfolk Southern seine Betriebssysteme mithilfe einer zentralen Analyseplattform als Teil seiner Kern-IT vereinheitlicht. Durch den Einsatz von TIBCO-Lösungen erhält das Unternehmen tiefere Einblicke in den täglichen Betrieb, was präzisere Vorhersagen für seine Kunden ermöglicht. Zusätzlich ist Norfolk Southern durch die Echtzeit-Einblicke von Ehlers Team besser positioniert, um auf Herausforderungen durch Umwelteinflüsse zu reagieren und sich daran anzupassen. Mithilfe dieser Initiativen konnte das Unternehmen die Zugleerlaufzeiten um 80 Prozent reduzieren, die Aufwendungen für Dienstleister senken und die Zugkapazitäten erhöhen. Darüber hinaus hat Ehlers Team durch die Erfassung von 17 Geschäftsbereichen seine Kernsysteme modernisiert und hat seither einen 360-Grad-Überblick über seine Ressourcen. Außerdem konnte das Team eine mobile App entwickeln, damit die Beschäftigten im Außendienst leichter miteinander kommunizieren können.

TIBCO Legend Award

Die Stadt Brampton ist eine Einrichtung im öffentlichen Sektor im Großraum Toronto. Sie managt hunderte Anwendungen und Datensätze, die essentiell sind, um Dienstleistungen für die Bevölkerung zu erbringen. Unter der Führung von Gustavo Espinosa, Programmmanager für Business Intelligence, Stammdatenmanagement, Datenbankadministration und Integration, nutzt die Kommune jetzt die Analytics-, Stammdaten- und Datenintegrationstechnologie von TIBCO, um die oberste Verwaltungsebene mithilfe von Qualitätsdaten dabei zu unterstützen, schnelle und fundierte Entscheidungen zu treffen. Dazu zählt die schnelle und einfache Bereitstellung einer Fülle von Informationen für Erkenntnisse zu Themen wie COVID-19, Transitverkehr und die Verbesserung der Zufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger mit kommunalen Dienstleistungen. Im Ergebnis konnte die Stadt mittels lokaler Vorschriften den Verkehrsfluss verbessern, den Kraftstoffverbrauch senken und den Personalbestand optimieren. Zudem kann der Transit Smart Bus der Stadt das versprochene Serviceniveau eines Zweiminutentakts konstant einhalten, was die Zahl der Beschwerden minimiert und die Fahrgäste zufriedener macht. Mit dem Zugang zu genauen, zuverlässigen Daten kann die Stadtverwaltung öffentliche Dienstleistungen effizient erbringen und gleichzeitig den ständigen Wandel meistern. Espinosas Führungsqualitäten und der Einfluss, den sein Team ausübt, treiben den Wandel in der Verwaltung weiter voran und machen dadurch die Stadt Brampton zu einem noch lebenswerteren Ort für alle.

Bildnachweis: Gordon Johnson auf Pixabay