Augmentend Analytics im Fokus ThoughtSpot und Microsoft kooperieren

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Der Spezialist für Such- und KI-gesteuerte Analysen ThoughtSpot ist eine Zusammenarbeit mit Microsoft eingegangen. Azure-Synapse-Kunden können ihre Daten künftig mithilfe von Augmented Analytics durchforsten.

Firmen zum Thema

ThoughtSpot kooperiert mit Microsoft und ist auf Azure verfügbar.
ThoughtSpot kooperiert mit Microsoft und ist auf Azure verfügbar.
(Bild: ThoughtSpot)

Im Rahmen der Kooperation wird ThoughSpot Cloud künftig auf Microsoft Azure zur Verfügung stehen. Kunden sollen dadurch eine intuitiv bedienbare Möglichkeit erhalten, Analysen und Erkenntnisse aus ihren Daten in Azure Synapse Analytics und anderen Cloud Data Warehouses zu gewinnen.

Analysen effizient nutzen

Nutzer können ThoughtSpot direkt im Azure Marketplace mittels Azure Credits kaufen. Dies soll für einen einfachen und effizienten Weg sorgen, um Unternehmen die Nutzung von Such- und KI-gesteuerten Analysen zu ermöglichen. ThoughtSpot und Microsoft wollen zudem künftig bei der Entwicklung gemeinsamer Lösungen zusammenarbeiten.

„Um mithilfe von Analysen eine echte Transformation herbeizuführen, muss jeder Mitarbeiter Zugang zu Cloud-Daten und Erkenntnissen haben, um Kundenerlebnisse zu gestalten und das Geschäft voranzutreiben“, meint Sumeet Arora, Chief Development Officer von ThoughtSpot. „ThoughtSpot ermöglicht es Geschäftsanwendern, unabhängig von ihren technischen Kenntnissen, Search und KI zu nutzen, um leistungsstarke Erkenntnisse zu erhalten, die zu optimalen Entscheidungen führen“, ergänzt Priya Vijayarajendran, Vice President Data & AI von Microsoft.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:47132235)