Treibereinführung vorgezogen

Teradata bringt Presto-Zeitplan auf Trab

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Teradata beschleunigt seine Presto-Unterstützung.
Teradata beschleunigt seine Presto-Unterstützung. (Bild: Screenshot Teradata-Website)

Big-Data-Spezialist Teradata hat seinen Zeitplan für die Unterstützung der Open-Source-Software Presto gestrafft und die Einführung der Treiber für ODBC und JDBC vorgezogen.

Das bedeutet einen großen Fortschritt für die SQL-Query-Engine als Unternehmenslösung, da die Treiber den Einsatz von Analyse- und Business-Intelligence-Anwendungen ermöglichen. Sie liefern die Verbindung und das Umsetzungsprotokoll, um Abfragen und Resultate zwischen Datenbank und Anwendung zu übertragen. Ursprünglich war die Integration der ODBC-/JDBC-Treiber für Mitte 2016 geplant. Aufgrund der großen Nachfrage aus der Open-Source-Presto-Community stellt Teradata die OBDC-Treiber nun schon im vierten Quartal 2015 und die JDBC-Treiber im ersten Quartal 2016 kostenfrei bereit.

Effektivere Abfragen

Durch die neuen Treiber kann Presto die analytischen Systeme in Unternehmen effektiver nutzen, um interaktive analytische Abfragen zu erstellen und sich bestehender SQL-Business-Intelligence- und Visualisierungstools zu bedienen. Zudem können Unternehmen durch Nutzung der vertrauten ODBC- und JDBC-Datenbankschnittstellen mit wenig Aufwand Business-Intelligence-Anwendungen im Data Lake entwickeln. Das Ziel sei laut Teradata, die Nutzung der Plattform über die Spitzenunternehmen aus dem Silicon Valley hinaus zu verbreiten.

„Für Unternehmen, die sich als datengesteuerte Organisationen etablieren möchten, erhält Presto dank der neuen Treiber für ODBC und JDBC noch größeren Nutzen“, erklärt Oliver Ratzesberger, President der Teradata Labs. „Teradata trägt engagiert zur Open Source Community entsprechend ihrer Prioritäten bei, um den Einsatz von Presto in Unternehmen voranzutreiben“, ergänzt er.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43648992 / Analytics)