Suchen

Zentrale Anlaufstelle Talend startet Entwickler-Community

| Autor / Redakteur: Matthias Semlinger / Nico Litzel

Die kürzlich gegründete Talend Community soll Entwicklern Möglichkeiten bieten, Fachwissen und Erfahrung auszutauschen sowie technische Unterstützung zu erhalten.

Firmen zum Thema

Das kürzlich gegründete Talend-Forum soll den Austausch unter den Entwicklern fördern.
Das kürzlich gegründete Talend-Forum soll den Austausch unter den Entwicklern fördern.
(Bild: Talend)

Die Community soll für alle Nutzer der Talend-Enterprise-Lösungen sowie der Open-Source-Produkte einen direkten Zugang zu Support und Weiterbildung, aber auch zu Vordenkern bieten. Zudem soll das Forum eine wichtige Komponente des globalen Talend-Ökosystems mit technischen Partnern und Systemintegratoren bilden.

Förderung

Die neue Community soll dabei helfen, die Zusammenarbeit der Entwickler zu fördern sowie die Download-Zahlen für Talend Open Studio zu erhöhen, die Open-Source-Produktlinie von Talend. Erst kürzlich wurde die Marke von drei Millionen Downloads überschritten.

Talends Open-Studio-Produkte sollen Entwicklern und Unternehmen dabei helfen, praxisorientierte Erfahrung mit führenden Technologien zu sammeln. Zudem sollen die Open Source-Versionen dabei helfen, zukünftige Verkäufe der kommerziellen Talend-Produkte zu generieren, wenn Unternehmen von individuellen Desktop-Projekten auf größere, kollaborative Initiativen oder unternehmensweite Implementierungen umsteigen.

Erweiterung

Community-Mitglieder haben dazu beigetragen, die Produkte von Talend durch neue Konnektoren und Komponenten zu erweitern, mehr als 2.000 Konnektoren sind durch die Community entstanden.

Das erleichtert es den Anwendern, Daten von verschiedenen Quellen und Applikationen zu integrieren – ohne dafür Expertenwissen für jedes Datensystem zu benötigen.

Die leichte Integration mit einer Vielzahl von Systemen ist ein kritischer Entscheidungsfaktor für potenzielle Kunden, da die Lösungen vielfältige Anwendungsszenarien ermöglichen. Insgesamt entsteht so ein starker Netzwerkeffekt.

(ID:44897297)