Suchen

Update für Data Fabric Talend kündigt Winter-’20-Release an

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Mit dem Winter-’20-Release hat Talend die neue Version seines Data Fabrics angekündigt. Sie enthält zahlreiche neue Funktionen und soll Unternehmen bei der digitalen Transformation unterstützen.

Firma zum Thema

Talend hat das Winter-’20-Release vorgestellt.
Talend hat das Winter-’20-Release vorgestellt.
(Bild: Talend )

Neu an Bord ist mit Data Inventory eine Cloud-basierte Selfservice-App, die Daten automatisch inventarisiert und einer Qualitätsprüfung unterzieht. Die App soll Datensilos aufbrechen und Zusammen und Wiederverwendung fördern. Datenexperten soll damit das ständige erneute Erstellen derselben Datensätze erspart werden.

Das Winter-’20-Release enthält zudem den Talend Pipeline Designer. Die Cloud-basierte Lösung dient zur Definition und Implementierung von Datenpipelines und wurde um neue intelligente Datenaufbereitungsfunktionen ergänzt. Dabei wird unter anderem die Datenqualität bereits während des Datentransfers sichergestellt, um Probleme schon vor der Nutzung oder Replizierung zu beseitigen. Komplexe Transformationen oder Programmierungen sind dazu unnötig, was laut Talend für schnellere Entwicklung und höhere Produktivität sorgt.

Skalierbare Data Intelligence

Talend hat allgemein intelligente Datenqualitätsfunktionen ergänzt: Sie nutzen Augmented Intelligence und maschinelles Lernen für Abgleiche. Dank zahlreicher APIs lassen sollen sich mehr Integrationsaufgaben automatisieren, Cloud-Projekte schneller umsetzen und hohe Qualität auch bei großen Datenmengen sicherstellen lassen. Das Talend Data Fabric bietet zudem einen automatischen Trust-Score, der eine unmittelbare Bewertung der „Datengesundheit“ jedes einzelnen Datensatzes erlaubt.

Weitere Neuerungen umfassen verbesserte Cloud-Konnektivität zu Microsoft Azure (ADLS Gen 2, Azure Data Factory für Talend Data Catalog), und Amazon Web Services (AWS Glue für Talend Data Catalog). Zudem wurden die bestehenden Google-Cloud-Funktionen aktualisiert und die Konnektivität zu Workday, Databricks Delta Lake, Snowflake, Cloudera und anderen Lösungen ausgebaut.

Verfügbarkeit

Das Winter-’20-Release soll noch im Laufe des ersten Jahresquartals verfügbar sein. Am 26. März veranstaltet Talend ein Live-Webinar und gibt weitere Details zum aktuellen Release bekannt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46408838)