Suchen

Smart Homes Tado geht Partnerschaften mit AT&T und Telefónica ein

| Autor / Redakteur: Christoph Kurth / Nico Litzel

Die Thermostate und die zugehörige App des Start-ups Tado sorgen für eine intelligente Steuerung von Smart Homes.

Firma zum Thema

Tado kooperiert mit O2 und dem Telefónica-Mutterkonzern.
Tado kooperiert mit O2 und dem Telefónica-Mutterkonzern.
(tado.com)

Durch die Partnerschaft mit den beiden Telekommunikationsunternehmen erhofft Tado (Eigenschreibweise tado°), die Reichweite weltweit zu erhöhen. Für AT&T und Telefónica im Gegenzug ist die Vernetzung von Smartphones mit Geräten im Haushalt ein interessantes Zukunftsgeschäft. Tados Smart-Home-Lösung soll dabei Nutzern ein Zuhause bieten, das bei ihrer Ankunft schon alles erledigt hat: Die Heizung läuft, die Beleuchtung ist angeschaltet und der Aufzug gerufen.

Kosten sparen und wohlfühlen

Neben einem höheren Wohnkomfort verspricht Tado, mit seinen Smart-Thermostaten rund ein Drittel der jährlichen Heizkosten einsparen zu können. Dazu nutzt das Thermostat die Standortinformationen der Smartphones, lokale Wettervorhersagen und intelligente Algorithmen.

Zum smarten Zuhause

David Plumb, Digital Director bei O2, sieht in der Zusammenarbeit mit Tado große Vorteile für O2-Kunden, die damit einen Zugang zu smarter Technologie für ihr Zuhause erhalten. Geplant sei, dass O2-Fachkräfte in Zusammenarbeit mit Installationsexperten die besten Lösungen auswählen und diese in das Smart Home integrieren. Dabei werde hoher Wert auf eine einfache Handhabung bei maximaler Energieeinsparung gelegt.

(ID:43826559)