Angebote und Datenvorbereitung

Tableau stellt neue Abos und Prep vor

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Tableau stellte neue Abo-Möglichkeiten, Tableau Prep und Updates vor.
Tableau stellte neue Abo-Möglichkeiten, Tableau Prep und Updates vor. (Bild: Tableau)

Der Visual-Analytics-Spezialist Tableau baut sein Angebot weiter aus. Neu im Programm sind zusätzliche Abonnements für unterschiedliche Anforderungen sowie die Datenvorbereitungslösung „Tableau Prep“.

Mit Tableau Creator, Explorer und Viewer sind ab sofort drei Pakete als Abonnements erhältlich, die maßgeschneiderte Analytics-Lösungen bieten. Auf diese Weise können Kunden den für sie am besten geeigneten Mix aus Funktionen zusammenstellen. Die Pakete decken dabei eine große Bandbreite an Möglichkeiten ab: Von Datennutzung und Ad-hoc-Analysen aus kuratierten Datenquellen bis hin zur Vorbereitung und Entwicklung erweiterter Analysen. Bereits vorhandene Tableau-Server- oder -Desktop-Installationen lassen sich auf die Abo-Modelle umstellen. Dabei wird Anwendern eine spezifische Option zugewiesen – Creator, Explorer oder Viewer. Der Umstellungsprozess ist damit abgeschlossen. „Mit unseren neuen Angeboten können Unternehmen Analytics zur allgemeinen Praxis machen und die Funktionen auf den Bedarf der einzelnen Mitarbeiter zuschneiden“, erklärt Tableau-CEO Adam Selipsky.

Pakete im Überblick

Tableau Creator bietet Analytikern und Power-Usern volle Analytics-Funktionen. Das Paket enthält bereits Tableau Desktop und das neue Tableau Prep. Zudem ist eine Lizenz für Tableau Server oder Online enthalten, die zum Veröffentlichen und Teilen von Arbeiten genutzt werden kann. Das Explorer-Abo ist dagegen für Self-Service-Analytics gedacht. Es lässt Anwender Dashboards anhand von kontrollierten Datenquellen erstellen, mit anderen Nutzern kooperieren und sich über Alerts stets aktuell über Daten informieren. Der Einsatz erfolgt dabei bequem über den Webbrowser. Tableau Viewer ist dagegen für den Einsatz von Daten und Analytics durch die gesamte Belegschaft konzipiert. Das Paket ermöglicht datengesteuerte Entscheidungen durch den Zugriff auf Dashboards und Visualisierungen, auch über Mobilgeräte und per Browser. Für alle Pakete stehen unterschiedliche Bereitstellungsmöglichkeit zur Verfügung, von SaaS über On-Premise bis hin zu öffentlichen oder Hybrid-Clouds. Preise und weitere Informationen sind auf der Tableau-Website zu finden.

Tableau Prep vorgestellt

Mit Tableau Prep steht ab sofort ein neues Produkt zur Datenvorbereitung bereit. Anwender können damit ihre Daten schnell und zuverlässig kombinieren, formen und aufbereiten. Die Lösung sorgt für eine direkte, visuelle Erfahrung bei der Datenvorbereitung und nutzt intelligente Funktionen zur Automatisierung komplexer Aufgaben und die Integration in den Tableau-Workflow. Aufgaben wie Verknüpfung, Zusammenführung, Pivotierung und Aggregation von Daten lassen sich per Drag-&-drop und ohne Skripterstellung bewältigen. Nutzer können ihren Analysestand direkt in Tableau Desktop öffnen oder ihn per Tableau Server oder Tableau Online freigeben. Prep nutzt dabei Datenkonnektoren, Berechnungssprache, Berechtigungen und Zertifizierungen von Tableau Desktop. „Tableau Prep ist für die Datenvorbereitung ebenso revolutionär wie Tableau für Analytics und Business Intelligence. Eine sonst mühselige und schwierige Aufgabe wird damit einfach und visuell. So können mehr Anwender schneller zu Analyseergebnissen kommen“, meint François Ajenstat, Chief Product Officer von Tableau. Prep ist im Tableau-Creator-Abo enthalten. Zudem können Bestandskunden von Tableau Desktop die neue Lösung für zwei Jahre kostenfrei nutzen.

Updates veröffentlicht

Parallel zu den Neuvorstellungen wurden Updates für Tableau Server und Online veröffentlicht. Sie umfassen unter andrem neue Funktionen für die Webdokumenterstellung im Browser. Nutzer mit Daten in mehr als 20 Datenquellen können die Analyse für alle Anwender nun vollständig in den Browser verlegen. Ein neuer Dokumenterstellungsablauf ermöglicht das Skalieren von Tableau-Bereitstellungen über einen zentralen, kontrollierten Weg. Kunden von Tableau Online können außerdem ab sofort die Dashboard Starters nutzen, um aus Daten umgehend Erkenntnisse zu gewinnen. Dabei handelt es sich um vorgefertigte Dashboards, die für allgemeine Geschäftsanwendungen wie Salesforce, Marketo, Eloqua und ServiceNow optimiert sind.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45274632 / Analytics)